Trials of Mana – Neue Details und Screenshots veröffentlicht

Während der E3 2019 hat Nintendo die Mana Collection angekündigt, welche in Japan bereits im Juni 2017 als Seiken Densetsu Collection erschien. Diese umfasst die Seiken Densetsu Trilogie, bestehend aus den Spielen Mystic Quest Legends, Secret of Mana und Secret of Mana 2 – auch unter dem Namen Trials of Mana bekannt.

Im Zuge dieser Ankündigung gab Nintendo zudem die Veröffentlichung vom Remake zu Trials of Mana für die Nintendo Switch bekannt. Seit längerer Zeit wissen wir, dass die HD-Neuauflage des im Jahr 1995 für den Super Famicom erschienenen Titels am 24. April erscheint.

Jetzt hat Square Enix eine Reihe von Details und Screenshots für Trials of Mana veröffentlicht. Es wurden unter anderem Informationen zum Entwicklungssystem der Charaktere, Fähigkeiten und Änderungen des Aussehens geteilt. Außerdem gibt es Informationen zum Schwierigkeitsgrad und vieles mehr.
Die vollständig auf deutsch übersetzte Zusammenfassung findet ihr hier:

System zur Charakterentwicklung

Durch das Aufsteigen erhöhen sich die Grundwerte eines Charakters wie HP und Stärke. Indem ihr die durch das Aufsteigen erzielten Entwicklungspunkte vergebt, könnt ihr euren Charakter mit speziellen Fähigkeiten, Werte-Boosts und neuen Fähigkeiten stärken.

Das Bild zeigt das Menü zum Vergeben der Entwicklungspunkte in Trials of Mana.
Ihr könnt eure Punkte frei auf die fünf Werte verteilen

Werte-Boost

Indem ihr eine feste Anzahl von Entwicklungspunkten vergebt, könnt ihr entweder HP, MP, Stärke, Verteidigung, Geist, Intelligenz und Glück steigern. Eure zugewiesenen Punkte können auch beim Besuch eines bestimmten Ortes zurückgesetzt werden…

Besondere Fähigkeiten

Dies sind magische und spezielle Angriffe, die, wenn sie erlernt werden, automatisch als Ringbefehle für besondere Fertigkeiten registriert und sowohl auf dem Spielfeld als auch im Kampf eingesetzt werden können. Für die Verwendung dieser benötigt ihr Manapunkte (MP).

Charakterfähigkeiten

Mit einem aktionsorientierteren Kampfsystem auf einer 3D-Karte wurden verschiedene Balance-Anpassungen implementiert. Es befinden sich neue Elemente in der Neuauflage, die im ursprünglichen Spiel nicht enthalten waren. Außerdem hat jede Klasse eine Optimierung erfahren, um ihre Anwendung zu verbessern. Probiert verschiedene Kombinationen von Charakteren aus, die unterschiedliche Fähigkeiten erlernt haben.

Neues Element in Trials of Mana – Fähigkeitssystem

Es gibt verschiedene Fähigkeiten, die sich für euer Abenteuer als nützlich erweisen. Durch die Anwahl der erlernten Fähigkeiten können diese dann verwendet werden. Fähigkeiten haben verschiedene Effekte. Darunter fallen die Verbesserung eurer Werte und das Gewinnen der Oberhand im Kampf. Zusätzlich zu den Fähigkeiten, die ihr durch Zuweisen von Entwicklungspunkten erlernen könnt, gibt es auch Fähigkeiten, die ihr durch Vertiefung der Interaktionen zwischen bestimmten Charakteren erlernen könnt. Jedes Mal, wenn ihr in eine höhere Klasse aufsteigt, erhöht sich die Anzahl der anwählbaren Fähigkeiten.

Das Fähigkeiten-Menü

Fähigkeiten

Durch die Anwahl der erlernten Fähigkeiten könnt ihr verschiedene Effekte erzielen. Es gibt über 300 Fähigkeiten im Spiel, neben charakterspezifischen Fähigkeiten könnt ihr außerdem aus klassenexklusiven Fähigkeiten und mehr wählen.

Link-Fähigkeiten

Einige Fähigkeiten können für andere Gruppenmitglieder als den Charakter angewählt werden, der die Fähigkeit gelernt hat. Diese erhaltet ihr durch Zuweisen von Entwicklungspunkten sowie durch Interaktionen mit den Personen, denen ihr auf eurem Abenteuer begegnet.

Exklusive Fähigkeiten

Nachdem ihr einen „Klassenwechsel“ durchgeführt habt, könnt ihr die exklusiven Fähigkeiten dieser Klasse erlernen. Exklusive Fähigkeiten müssen nicht angewählt werden – ihre Effekte werden automatisch aktiviert.

Neues Element: Änderung des Erscheinungsbildes und Klassenrücksetzung

Außerhalb des Aufstiegs kannst du deine Charaktere durch Klassenwechsel stärken. Nachdem ihr die Klasse wechselt, könnt ihr neue Spezialbewegungen und Magie lernen. Der Klassenwechsel hat Stufen, in denen ihr zwischen einem Pfad von “Licht” oder “Dunkelheit” wählen könnt. Die Fähigkeiten eures Charakters ändern sich je nach Wahl. Das Spiel wurde um eine neue Funktion zum Zurücksetzen von Klassen erweitert, mit der ihr mithilfe der „Göttinnenwaage“ zu eurer ursprünglichen Klasse zurückkehren könnt.

Der Klassenwechsel verändert nicht nur das Aussehen eurer ausgerüsteten Waffe, sondern die komplette Erscheinung des Charakters. Nach einem Klassenwechsel ist es auch möglich, das Erscheinungsbild einer niedrigeren Klasse zu ändern, während die Fähigkeiten eurer aktuellen Klasse erhalten bleiben. Wählt eure Lieblingsklasse für jeden Charakter.

Wie bei einem Klassenwechsel könnt ihr durch Sprechen mit einem Manastein eine Rücksetzung der Klasse durchführen, nachdem ihr die Göttinnenwaage gefunden habt. Diese ist irgendwo in einer Schatzkiste versteckt. Es scheint ein sehr schwer zu findender Gegenstand zu sein.

Ihr könnt eure Klasse zurücksetzen

Neues Element: Run-Ins mit Freunden

Wenn ihr eine Stadt betretet, teilt sich die Gruppe auf. Während eure Gruppenmitglieder irgendwo in der Stadt rumstreunen, könnt ihr euer eigenes Ding machen. Wenn ihr sie findet, sprecht mit ihnen.

Samen und Pflanzgefäße in Trials of Mana

Indem ihr die Samen, die ihr auf dem Feld findet oder von Monstern erhaltet, in den magischen Töpfen am Eingang eines jeden Gasthauses einpflanzt, könnt ihr Gegenstände und Ausrüstung erhalten.

Es gibt fünf Samenarten: “Item-Saat”, “Silber Item-Saat”, “Gold Item-Saat”, “Regenbogen Item-Saat” und “???-Saat.” Euer „Pflanzer-Level“ erhöht sich basierend auf der Menge der Samen, die ihr pflanzt. Je höher dein Level, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass deine Samen gute Gegenstände produzieren, und dass Monster Samen fallen lassen.

Das Bild zeigt einen magischen Topf in einemGasthaus von Trials of Mana.
Pflanzt dort eure Saat ein, um Gegenstände zu erhalten

Item-Saat, Silber Item-Saat, Gold Item-Saat und Regenbogen Item-Saat

Aus diesen Samen erwachsen verschiedene Gegenstände und Ausrüstung. Die Gegenstände werden nach Silber, Gold und Regenbogen sortiert, aufsteigend vom schlechtesten zum besten. Während Regenbogen Item-Saat seltene Ausrüstung produzieren kann, können die anderen Samen dies nicht.

???-Saat

Bevor ihr einen Klassenwechsel durchführen könnt, müsst ihr mit diesen Samen Gegenstände produzieren. Die Art und Weise, wie diese erhalten werden können, wurde angepasst, beispielsweise findet ihr diese jetzt in Dungeon-Schatzkisten.

Andere nützliche Funktionen in Trials of Mana

Neue Gegenstände

Es wurden Gegenstände hinzugefügt, die die Menge an EXP und GP erhöhen, die ihr nach dem Kampf erhaltet, sowie solche, die eure Werte für einen festgelegten Zeitraum verbessern. Gegenstände könnt ihr an Orten wie Schatztruhen in der Stadt und auf dem Feld finden.

Entdeckt neue Gegenstände

Schnellauswahl

Ihr könnt bis zu vier häufig verwendete Befehle aus den Elementen und Spezialfähigkeiten des Ringbefehls registrieren, sodass ihr sie schnell und einfach verwenden könnt.

Gemeinsame Heilung

Außerhalb des Kampfes könnt ihr Heilungsgegenstände und -magie für alle Charaktere gemeinsam verwenden. Wählt eine vollständige Wiederherstellung oder teilweise Wiederherstellung der HP in Abhängigkeit der Gegenstände, die sich in eurem Besitz befinden und wieviel MP ihr habt.

Das Bild zeigt eine komplette Heilung der Gruppe in Trials of Mana.
Außerhalb des Kampfes könnt ihr die gesamte Gruppe heilen

Schwierigkeitsauswahl

Es stehen vier Schwierigkeitsstufen zur Auswahl. Jede Schwierigkeit unterscheidet sich in Bezug auf die Monsterstärke im Kampf, aber der Inhalt der Geschichte ist bei allen vier gleich. Den Schwierigkeitsgrad könnt ihr über den Bildschirm „Optionen“ ändern. Der „Sehr einfache Modus“ empfiehlt sich für Spieler, die nicht gut in Actionspielen sind und einfach nur die Geschichte genießen möchten. Sobald ihr n diesem werdet ihr an der Stelle wiederbelebt, an der ihr sterbt.

Zusätzliche Speicherplätze

Es wurden Speicherplätze hinzugefügt, mit denen bis zu 12 Speicherdaten erstellt werden können. Zusätzlich zu einer Funktion zum automatischen Speichern gibt es jetzt mehr „Göttinnenstatuen“-Speicherpunkte auf Feldern und in Dungeons.

Habt ihr “Secret of Mana 2” (Seiken Densetsu 3) gespielt? Freut ihr euch auf das Remake? Welche Aspekte gefallen euch gut und welche weniger?

Quelle: Nintendo Everything

Über Marcel Eidinger 1236 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*