Tormented Souls bringt Survival-Horror auf die Switch

©PQube

Mit Tormented Souls erwartet uns im kommenden Jahr ein neuer Titel aus dem Horror-Genre, der unseren Wille zu Überleben testet. Die Ankündigung von PQube, Dual Effect und Abstract Digital Work gab dabei auch die Richtung des neuen Titels bekannt. Man habe sich an den klassischen Titeln von Resident Evil bis Silent Hill orientiert, fügt aber viele neue Elemente hinzu. Die moderne Inszenierung der bekannten Titel kommt mit einer verbesserten und dynamischen Kamera und Grafiken daher.

Neben der Switch erhalten auch die anderen Konsolen und Steam einen Release im kommenden Jahr. Nähere Details zum Termin einer Veröffentlichung sind bisher aber noch nicht bekannt.

Das Bild zeigt eine Szene aus "Tormented Souls".
Etwas lauert in der Dunkelheit auf uns… ©PQube

Ausgangspunkt sind die mysteriösen Geschehnisse in einem kleinen Ort namens Winterlake, aus dem zwei Zwillingsschwestern verschwinden. Caroline Walker nimmt sich des Falls an, doch ihr stößt etwas schreckliches zu. Plötzlich finden wir uns mit ihr an einem seltsamen Ort wieder, ohne Erinnerungen an die vergangenen Stunden und dazu völlig wehrlos. Um zu überleben erkunden wir das alte Gebäude und versuchen uns mit dem zu verteidigen, was wir vorfinden.

Doch das Überleben sichern wir uns nicht nur durch das bloße Kämpfen. Es sind alle Materialen aus der Umgebung erforderlich, um gegen die verschiedenen Bedrohungen zu bestehen. Zusätzlich bergen die Dunkelheit und sogar Spiegel Zugänge zu einer Parallelwelt, aus der die größten Albträume entspringen können.

Was sagen unsere Horror-Fans zu “Tormented Souls”? Gefällt euch die Story und das Setting?

Quelle: PQube

Über Niklas Dehning 305 Artikel
Ist aufgewachsen mit Nintendo, hat eine Vorliebe für Mario, Zelda und ganz besonders Yoshi. Das Set komplettiert sich durch Story-Abenteuer und Online-Competitives von Assassins Creed bis Counter Strike. Alles überflügelt von der Motivation, neue Dinge zu versuchen und Überraschungen zu entdecken.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*