The Wonderful 101: PlatinumGames würde gern ein Sequel entwickeln

Das ist das Titelbild zu The Wonderful 101 Remastered
Quelle: © Nintendo

Nachdem im Mai diesen Jahres The Wonderful 101: Remastered erschienen ist, fragen sich natürlich einige Fans, ob es dazu nicht ein Sequel geben könnte.

In einem Interview mit GameXplain hatten Producer Atsushi Inaba und Director Hideki Kamiya eine Antwort dazu parat:

Atsushi Inaba: Es gibt keinen Moment, an dem ich nicht ein Sequel für das Spiel machen möchte. Aber, wenn man ein Sequel macht, muss dies immer größer und besser als der Vorgänger sein und ich frage mich, ob wir das packen. Wir denken, dass das Original eine Menge Content und Qualität besitzt. Aktuell wäre es einfach schön, wenn der Tag irgendwann kommt, an dem wir uns bereit fühlen, das Sequel zu produzieren, aber das wäre eine echte Herausforderung.

Hideki Kamiya: Immer wenn ich früher ein Spiel entwickelt habe, tendierte ich dazu, dem Ausmaß oder Umfang des Spiels einen Wert beizumessen, sagen wir eine zehn. Während der Entwicklung wuchs dieser Wert immer weiter an, weil neue Ideen hinzukamen, wird zu elf, zwölf etc. Ungefähr so lief das auch mit The Wonderful 101 ab und ich stimme Inaba zu, dass wir ein Sequel noch größer und besser gestalten müssten. Wenn ich an ein Sequel dazu denke, kommt mir automatisch die Größe des Originals in den Sinn – und ich fürchte mich ein wenig davor, ob wir Ziele wirklich erreichen können, die wir uns selbst gesetzt haben.

PlatinumGames gegenüber GameXplain

Würdet ihr euch über ein Sequel zu “The Wonderful 101” freuen?

Quelle: NintendoLife

Über Roger Hogh 730 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*