The Witcher 3 hat sich „hervorragend“ für die Switch verkauft

Laut dem aktuellen Finanzbericht von CD Projekt Red erfreut sich The Witcher 3 immer noch außerordentlicher Beliebtheit.

Diese Woche gab der Entwickler die Umsätze für die erste Hälfte dieses durchwachsenen Jahres bekannt. Das Unternehmen hat sicherlich einen Grund zur Freude, denn es konnte seinen Umsatz um fast 70% steigern.

Für dieses Jahr wurden allerdings noch keine Verkaufszahlen bekanntgegeben. Die letzten Informationen stammen vom April. Demnach wurde The Witcher 3 alleine im letzten Jahr rund 700.000 Mal verkauft.

Das Bild zeigt den Laden eines Rüstungsschmieds aus The Witcher 3
Hallo, eine Plot-Rüstung, maßgeschmiedet, bitte!

Hier ein Ausschnitt aus dem Finanzbericht:

Die Steigerung unserer Einnahmen im Vergleich zum Vorjahr entstand unter anderem durch die ununterbrochene Beliebtheit von The Witcher 3, inklusive herausragender Verkaufszahlen auf der Nintendo Switch, sowie anderer Spiele aus dem The Witcher-Universum. Ende 2019 veröffentlichten wir GWENT für IOS-Geräte und legten Anfang des Jahres mit Android-Geräten nacht. Außerdem veröffentlichten wir Thronebreaker für die Nintendo Switch.

Die Mobile-Versionen unserer Spiele waren komplettes Neuland für uns, doch trafen diese ebenfalls auf eine breite Akzeptanz.

Piotr Nielubowicz, Vize-Präsident und CFO von CD Projekt

Insgesamt ist der Umsatz der CD Projekt Group von 147 Millionen Zloty auf rund 364 Millionen Sloty in diesem Jahr gestiegen. Bedenkt man, dass der Entwickler mit Cyberpunk 2077 noch ein ordentliches Spiel kurz vor der Veröffentlichung hat, könnte es gerade nicht besser laufen.

Freut ihr euch über das Wachstum des Entwicklers?

Quelle: NintendoEverything

Über Roger Hogh 415 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*