The Witcher 3: Späteres Update soll sich richtig lohnen

The Witcher 3: Wild Hunt war eine kleine Überraschung, als es für Nintendos Handheld erschien. Das technisch aufwendige Spiel für die kleine Konsole überhaupt zu ermöglichen, war bereits eine Meisterleistung. Diese wird auch in unserem Kurztest zum Spiel beleuchtet und gewürdigt.

The Witcher 3 erhält ein Update
Das Warten auf das Update für The Witcher 3 soll sich lohnen

Doch der Release von The Witcher 3 soll noch nicht alles sein, was wir von dieser Version haben. Bereits vor einiger Zeit sprach der Entwickler Saber Interactive darüber, dass man kleinere Updates für das Spiel bringen möchte. Damit sollen einige Bugs gefixt werden, sowie eine Verbesserung der Performance erfolgen. Bisher hat man diese Updates nicht veröffentlicht und sich einige Zeit genommen.

Auf der offiziellen VK-Seite des Studios äußerte man sich nun zu den leicht verschobenen aber immer noch geplanten Updates. Das Entwicklerstudio schreibt dabei, dass die Wartezeit sehr lohnenswert sei und wir uns auf das Ergebnis dieser Updates freuen können. Nachdem das Spiel erst im Oktober vergangenen Jahres erschien, ist dieses Versprechen sehr erfreulich.

Unter anderem könnten wir erweiterte Grafikeinstellungen bekommen

Dataminer fanden in der Vergangenheit Spuren von weiteren Grafikeinstellungen und vermuteten, dass diese mit den kommenden Updates den Weg ins Spiel finden. Bis wir weitere Informationen erhalten, gilt es allerdings, die Geduld zu wahren.

Welche Updates würdet ihr euch für The Witcher 3: Wild Hunt wünschen? Gebt ihr euch mit grafischen Überarbeitungen und Einstellungen zufrieden?

Quelle: Nintendolife

Instagram
Anmeldung zum Newsletter
RSS
Über Niklas Dehning 249 Artikel
Ist aufgewachsen mit Nintendo, hat eine Vorliebe für Mario, Zelda und ganz besonders Yoshi. Das Set komplettiert sich durch Story-Abenteuer und Online-Competitives von Assassins Creed bis Counter Strike. Alles überflügelt von der Motivation, neue Dinge zu versuchen und Überraschungen zu entdecken.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*