The Red Lantern – Erlebe ein Abenteuer im fernen Alaska

Das Bild zeigt das Logo von "The Red Lantern".
Quelle: Nintendo.de

Das erste Mal angekündigt im Rahmen der Indie World im August 2020 haben wir lange nichts mehr von The Red Lantern gehört. Zum damaligen Zeitpunkt stand noch kein genauer Release fest, lediglich ein Releasezeitraum wurde bekannt gegeben. Hinter dem Spiel steht das Entwicklerstudio Timberline Studio, welche das Spiel auch in Eigenregie veröffentlichen.

Wie bereits im vorherein klar war, wird das Indie-Spiel lediglich digital über den Nintendo eShop erscheinen. Verfügbar ist es ab dem 22. Oktober 2020 und ordnet sich preislich mit 19,99 € im Mittelfeld an. Was in dem Spiel alles auf euch wartet und ob es sich lohnen wird, das Geld auszugeben, das erfahrt ihr im Folgenden.

The Red Lantern – Das eiskalte Alaska erwartet uns

The Red Lantern ist ein handlungsbasiertes Rogue-Lite-Spiel, in dem es ums Überleben geht. Du bist mit deinen fünf Schlittenhunden vom Weg abgekommen. Nun musst du die sich stets wandelnde Wildnis Alaska durchqueren, um wieder nach Hause zu finden.

Quelle: Nintendo.de
Das Bild zeigt einen unserer Schlittenhunde aus dem Spiel "The Red Lantern".
Auch um unsere Tiere müssen wir uns kümmern (Quelle: Nintendo.de)
  • Eine dynamische Welt, die sich während des Spielens verändert
  • Fast 100 Begegnungen mit unterschiedlichen Ergebnissen
  • Items und Verbesserungen, die du erhältst, während du mehr über deine Umgebung erfährst
  • Acht unterschiedliche Hunde mit eigener Persönlichkeit, die du zu deinem Team hinzufügen kannst

Wie das Entwicklerstudio uns via Twitter verraten hat, wird es nach Release eine Rabattaktion geben, welche den Kaufpreis um 20 % reduziert. Seid also bereit, wenn das Spiel auf den Markt kommt.

Freut ihr euch darauf “The Red Lantern” alsbald auf der Nintendo Switch spielen zu können? Spricht euch das eiskalte Adventure an? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: Nintendo.de

Über Caren Koch 1012 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*