Teufel nochmal: Devil May Cry 3 Special Edition nur digital

Devil May Cry 3 Teufel

Der Teufel könnte weinen, denn die Special Edition von Devil May Cry 3 wird keine physische Version erhalten.

Während des letzten Capcom Livestreams auf YouTube äußerte sich der Publisher zu diesem Thema, denn viele Fans malten offenbar schon zurecht den Teufel an die Wand.

Die Teufel von Capcom, die schon mit den Releases aller Resident Evil-Teile für die Nintendo Switch bewiesen hatten, dass Ports eher dem schnellen Reibach dienen, als dem Spielspaß der Fans, bestätigten, dass sie „absolut keinerlei Pläne“ hätten, Devil May Cry 3 Special Edition in der Zukunft in einer physischen Form herauszubringen.

Das Foto zeigt eine Kampfszene aus Devil May Cry 3.
Shoot!

Das bedeutet für alle DMC-Liebhaber, die sich trotz Capcoms Unverschämtheiten noch nicht zum Teufel geschert haben, dass sie das Spiel nur digital aus dem eShop oder als Downloadcode als Teil des Devil May Cry 3er-Packs erhalten können, was also auf das gleiche hinaus läuft.

Es ist keine Seltenheit, dass Publisher solche Sparmaßnahmen fahren. Dies passiert meist, wenn man sich der Verkaufszahlen unsicher ist. Capcom erzielte bisher gute Verkäufe auf der Switch. Daher ist solch ein Geiz umso verwunderlicher.

Wie denkt ihr über Capcoms Praktiken? Stört es euch, Games nur aus dem eShop erhalten zu können? Ich freue mich auf eure Kommentare.

Quelle: NintendoSoup

Instagram
Anmeldung zum Newsletter
RSS
Über Roger Hogh 79 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*