Synchronsprecher von Bowser über die Anfänge und mehr

Das spanische Nintendo-Onlinemagazin Nintenderos hat ein Interview mit Kenny James veröffentlicht. Dieser ist wohl am besten als Synchronsprecher von Bowser bekannt – dem Bösewicht der Super Mario-Serie.

Zuerst sprach James darüber, wie er zur Stimme von Bowser wurde. Vieles hatte er dem Glück zu verdanken. Hier ist seine vollständige Erklärung:

Wie Sie bereits erwähnt haben, war ich wirklich zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Als Propan-Servicetechniker suchte ich nach einem Job als Synchronsprecher. Eines Tages hörte einer meiner Kunden ein Gespräch mit einem meiner Kollegen, als ich mit ihr darüber sprach. Überraschenderweise fragte er mich, ob ich eine Sprachdemo hätte, die ich ihm mitgeben könnte.

Wie könnte es anders sein: Ich habe einen Link zu meiner Website hinterlassen und er hat ihn an das Studio weitergeleitet, das Nintendo of America normalerweise verwendet, um ihre Spiele aufzunehmen. Also schickte mir der Produktionsleiter Vorsprechen.

So erhielt ich eine Anfrage zum Vorsprechen für Bowser. Das Vorsprechen bestand aus dem Drehbuch und Referenzen zu Super Mario Sunshine. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel bereits veröffentlicht worden, aber ich hatte es noch nicht gespielt. Die Wahrheit ist, dass ich den alten Synchronsprecher von Bowser bestmöglich nachgeahmt habe.

Einige Wochen später erhielt ich eine E-Mail, in der mir mitgeteilt wurde, dass ich den Job bekommen hatte. Kurz darauf war meine erste Sitzung beendet: Super Mario Strikers.

Ich war schockiert. Ich hatte bereits erlebt, wie es ist, als Sänger in einem Aufnahmestudio zu sein, aber ich hatte das Gefühl, noch nie an einem solchen Ort gewesen zu sein.

Als wir anfingen, wurde mir klar, dass meine Mission nicht darin bestand, zu sprechen. Daher änderte sich der Ton meiner Stimme danach schnell. Es klang weniger menschlich, denke ich. Die Wahrheit ist, dass ich sehr zufrieden bin mit der Art und Weise, wie meine Arbeit von den Fans angenommen wurde!

Kenny James

Als nächstes wurde James nach seinem Lieblingsspiel der Super Mario-Serie gefragt. Die Mario Kart-Spiele sind sein Favorit und außerhalb der Mario-Serie liebt er auch Star Wars und Star Trek:

Das Bild zeigt Doug Bowser und den Synchronsprecher von Bowser.
Bowser und die Stimme von Bowser

Ich liebe die Mario Kart-Spiele! Fahren oder Fliegen sind einige meiner Lieblingsbeschäftigungen beim Spielen eines Videospiels. Trotzdem habe ich kürzlich wieder angefangen, Super Mario World zu spielen. Es macht mir immer noch Spaß. Außerdem liebe ich die Musik in diesem Spiel.

In Bezug auf Spiele außerhalb des Super Mario-Franchise würde ich sagen, dass ich solche im Weltraum wie Star Wars Battlefront und Star Trek: Bridge Crew wirklich mag. Übrigens macht Star Trek in der virtuellen Realität unglaublich viel Spaß!

Kenny James

Er sprach auch über ein Treffen mit dem Super Mario-Schöpfer Shigeru Miyamoto. Leider hat er ihn noch nie getroffen:

Miyamoto… Die Wahrheit ist, dass ich noch nicht das Glück hatte, ihn persönlich zu treffen. Es ist eine Frage, die mir auf Conventions oft gestellt wird. Trotzdem würde ich ihn gerne eines Tages kennenlernen!

Kenny James

Was sagt ihr zu den Aussagen des Synchronsprechers? Kanntet ihr bereits die Person hinter der Stimme?

Quelle: NintendoSoup

Über Marcel Eidinger 1232 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*