Summer of Gaming – IGN veranstaltet E3-Ersatzevent

Wie wir bereits berichteten, wurde die E3 2020 aufgrund des Coronavirus abgesagt. Einige Publisher und Entwickler untersuchen schon Möglichkeiten, um trotzdem ihre Ankündigungen mit den Fans zu teilen. Einige planen bereits digitale Pressekonferenzen. Der Monat Juni soll somit trotz der aktuellen Krise im Zeichen des Gamings stehen.

Das Bild zeigt Nintendo auf der E3 2019.
Dieses Jahr vielleicht beim Summer of Gaming.
Darauf müssen wir dieses Jahr verzichten (C)GameSpot

Jedoch wollen sich nicht alle Publisher zwanghaft an den ursprünglichen E3-Zeitraum halten, um Neuigkeiten anzukündigen. So teilte Bethesda beispielsweise mit, dass sie im Juni auf einen Livestream verzichten wollen. Dies heißt aber nicht, dass Bethesda nichts anzukündigen hat. Allerdings will der Entwickler die Ankündigungen in den nächsten Monaten liefern.

E3 2020 gibt es nicht mehr, aber der Juni könnte immer noch ein großer Monat für Spiele sein. Eine Reihe von Entwicklern und Publishern untersuchen verschiedene Pläne, einschließlich digitaler Veranstaltungen. Die Gaming-Website IGN greift ebenfalls von sich aus ein.

IGN ruft Summer of Gaming ins Leben

IGN hat gestern ein neues Event angekündigt, welches die er in diesem Jahr partiell ersetzen soll. Das Summer of Gaming genannte Event soll Live-Übertragungen und On-Demand-Programme beinhalten.

So sollen Publisher-Präsentationen mit IGN-Diskussionen vor und nach dem Start stattfinden. Des Weiteren sind Remote-Entwicklerinterviews, praktische Demos und Vorschau-Impressionen geplant, sowie Gameplay und Nachrichtensegmente. In diesen werden laut Aussage IGNs die größten Ankündigungen zusammengefasst.

Bisher bestätigte Teilnehmer sind 2K, Square Enix, SEGA, Bandai Namco, Devolver Digital und THQ Nordic.

Peer Schneider von IGN sagte, dass Summer of Gaming „ein entscheidender Moment für Publisher und Entwickler sein wird, um mit dem Publikum weltweit in Kontakt zu treten“.

Summer of Gaming findet Anfang Juni statt. Weitere Details folgen in den kommenden Wochen.

Es werden sicherlich noch einige Publisher und Entwickler folgen. So könnte IGN zusammen mit diesen den Juni so gestalten, dass er trotz der abgesagten E3 2020 zu einem Monat des Gamings wird.

Denkt ihr, Nintendo wird sich dieser Veranstaltung anschließen? Oder machen sie ihr eigenes Ding mit einer Direct und einem Treehouse-Event? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Quelle: NintendoEverything

Titelbild: (C)2020 IGN

Über Marcel Eidinger 1409 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*