Studienkurse innerhalb von Animal Crossing: New Horizons

Die COVID-19-Pandemie schränkte viele Lebensbereiche massiv ein. Da erschien Animal Crossing: New Horizons ziemlich passend im März 2020. Spieler wurden kreativ und nutzten das Spiel auf die verschiedensten Arten. So teilten einige Spieler ihre politischen Statements und andere entwickelten Apps, mit denen die Vibration von Sexspielzeug durch Animal Crossing gesteuert werden kann. Wird es nun mehr Projekte – wie Studienkurse innerhalb von Animal Crossing – geben?

Das Spiel regt die Kreativität an

Was als Spiel für Kinder im Jahre 1999 begann, entwickelte sich zu einem beliebten Klassiker für Erwachsene. Ziel des Spiels war es bisher, ein Dorf oder eine Stadt aufzubauen und mit jedem Teil der Reihe bekam der Spieler mehr Freiheiten, sich das Leben dort möglichst vielfältig zu gestalten.

Mit dem neuesten Ableger New Horizons wurde damit ein neuer Höhepunkt gesetzt. Spieler bekamen ein sogenanntes Götter-Tool, mit dem sie sogar Berge und Flüsse umsetzen konnten. Spieler wurden kreativ und teilten ihre Ideen in den sozialen Netzwerken.
Schnell wurde auch die Design-Funktion spielerisch für alle möglichen Ideen umgesetzt. Das macht sich nun die Hochschule in Offenbach am Main zunutzte.

Digitale-Semester für Studierende

Den Studenten des Illustrations-Bereich der Hochschule in Offenbach kam die Frage: „Wie digital kann künstlerisches Arbeiten und das Leben als Künstler*in werden?“. So kam die Idee einen Illustrations-Kurs in Animal Crossing: New Horizons abzuhalten.

Die Früchte des experimentellen Lehransatzes der Kombination von Gaming und Lehre werden nun öffentlich gezeigt. Die künstlerisch-digitale Animal Crossing-Klasse präsentiert diesen Donnerstag, den 16. Juli 2020 gemeinsam ihre Semesterarbeiten. Ab dem 23. Juli gibt es Soloshows auf den jeweiligen Inseln, die per DodoCode freigegeben werden. Kontakt für die Codes kann via Instagram (@acnhdigiclass) aufgenommen werden.

Was haltet ihr von diesem innovativen Lehransatz? Wünscht ihr euch mehr solcher Projekte, wie Studienkurse innerhalb von Animal Crossing? Hinterlasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren!

Titelbild: Twitter

Instagram
Anmeldung zum Newsletter
RSS
Über Bonnie Scott 110 Artikel
Ich bin im Jahr der Spiele-Legenden (1999) zur Welt gekommen, was konnte ich da anderes werden als Gamer? Mit Super Mario 64 und Digimon World überlebte ich, bis ich meinen Nintendo DS erhielt. Neben Guitar Hero on Tour nistete sich der kleine springende Klempner in mein Herz. Seither besaß ich jedes Mario-Game, das ich ergattern konnte. Die Nintendo 64 und die PS1 stehen noch im Regal - neben der Nintendo Switch. Meine Reise führte mich weiter zu Animal Crossing und Breath of the Wild. Lasst uns gespannt warten, wie es weiter geht...

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*