Faeria – das Kartenspiel hat ein Erscheinungsdatum

Das Strategie-Kartenspiel Faeria hat nun ein Erscheinungsdatum. Abrakam SE und Versus Evil nannten den 13. August hierfür. Ursprünglich sollte der Hearthstone-Catan-Mix schon im März für die Nintendo Switch und die XBox erscheinen, doch daraus wurde nichts.

Das Bild zeigt die Deckerstellung aus dem Strategie-Kartenspiel "Faeria".
Hier stellt ihr euer Deck zusammen

Auch auf der offiziellen Nintendo-Seite ist bereits ein Eintrag zu dem Strategie-Kartenspiel zu finden, allerdings gibt es noch keine Vorbestellung. Laut diesem Eintrag ist Faeria nur in englischer Sprache verfügbar und wird 19,99 € kosten, desweiteren unterstützt das Spiel sowohl den Handheld- als auch den TV-Modus.

Das Bild zeigt das Spielbrett zu dem Strategie-Kartenspiel "Faeria".
Eine farbenfrohe Welt wartet

Trailer und Beschreibung zu Faeria

Hier einmal eine Übersicht zu den Features:

Erlebe das einzigartig lebendige Spielbrett von Faeria und tritt in Kartenspielen voller Strategie und Taktik an, also stelle dein Deck zusammen, gestalte das Schlachtfeld und kämpfe um den Sieg!

Dieses Strategiespiel ist etwas völlig Neues. Stelle aufregende Kartendecks zusammen und gestalte das Schlachtfeld, während du in epischen Schlachten kämpfst. Berge, Wälder, Seen, Wüsten – all das kannst du beeinflussen, um deinen Weg zum Sieg zu finden.

Genieße mehr als 100 Stunden als Einzelspieler, bei Puzzles oder in Koop-Missionen!

Betritt Pandora, Faerias einzigartigen Draft-Modus, bei dem du dich und dein Kartendeck unter Beweis stellen kannst.

Beschreibung der offiziellen Nintendo-Seite

Zur Einstimmung auf das Kartenabenteuer gibt es hier noch einmal den Trailer zu sehen:

Was denkt ihr über das Strategie-Kartenspiel “Faeria”? Seid ihr generell Fans der virtuellen Kartenspiele oder fehlt euch da der Spaß bei? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Quellen: Gematsu, Nintendo

Über Jennifer Schemberg 48 Artikel
Geboren 1988 und als echtes Kind der 90er aufgewachsen, gab es bei mir daheim den Gameboy, das SNES und so ziemlich jede darauf folgende Konsole, welche von meinem Papa und mir gemeinschaftlich bespielt worden sind. Allem voran natürlich Zelda und Super Mario. Auch heute bin ich noch passionierte Gamerin mit Schwerpunkt auf kreative Spiele, in denen ich mich komplett austoben kann, wie zum Beispiel Dragon Quest Builders und Art Academy sowie JRPGs und eigentlich jede Art von Simulator.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*