Steampunk-Metroidvania SteamDolls: Order of Chaos für die Switch angekündigt

Mit SteamDolls: Order of Chaos steht uns der nächste Metroidvania-Titel ins Haus und sorgt dafür, dass ich auch die nächsten paar Jahre nicht arbeitslos werde.

The Shady Gentlemen ist ein französisches Team aus 3 Entwicklern, die sich ein ordentliches Konzept ausgedacht haben und ein Metroidvania im Steampunk-Setting anbringen.

Das Setting von SteamDolls: Order of Chaos

Ihr seid “The Whisper” – gesprochen von niemand Anderem als David “Solid Snake” Hayter. Das reicht mir persönlich schon als Kaufgrund, aber es geht noch weiter.

SteamDolls wird schmutzig. Das Spiel ist inspiriert von Vertretern wie Castlevania und Hollow Knight, gepaart mit der Wildheit eines Dead Cells und der Düsternis von Bloodborne. Hinzu kommt eine verkommene Gesellschaft wie in Dishonored.

Ihr durchwandert als einsamer Dieb und Anarchist eine verschlungene Stadt voller Geheimnisse und Wahnsinn. Wissenschaftler versuchten, eine Abhilfe gegen den Wahnsinn zu finden und entdeckten etwas, dass sie lieber nicht gefunden hätten und die Situation noch verschlimmerte. Wahnsinnige Bürger wurden zu seelenlosen Körpern und brutalen Monstern.

Es bleibt euch überlassen, ob ihr wie eine Ein-Mann-Armee durch die Spielwelt rennt und alles niedermäht, was euch in den Weg kommt, oder ob ihr lieber aus den Schatten heraus eure Feinde kaltstellt.

Ich meine…F***, das hat Stil!

Schaut euch einfach mal diesen stimmungsvollen Trailer an:

Die Kickstarter-Kampagne

Als Newsschreiber sollte man natürlich eine gewisse Objektivität walten lassen, aber verdammt, gefällt mir die Stimmung dieses Spiels. Und ich scheine mit dieser Einstellung nicht alleine zu sein. Die Kickstarter-Kampagne hat erst letzte Woche gestartet und ihr erstes Ziel weit übertroffen.

Tatsächlich wurde das dritte Stretch-Goal durchbrochen, während ich diese Zeilen hier schreibe. Das erste Ziel war, David Hayter zu einer größeren Rolle zu überzeugen. Er spricht nun weit mehr coole Monologe ein – und vielleicht macht er das sogar noch auf japanisch, denn er beherrscht diese Sprache ebenfalls und die japanische Sprachausgabe wurde mit diesem Stretch-Goal gleichzeitig realisiert.

Das Bild zeigt ein Stretch-Goal von SteamDolls: Order of Chaos zusammen mit einem Bild von David Hayter
Was für eine coole Sau!

Als nächstes wurde das Whisper’s Lair (Versteck des Hauptcharakters) freigeschaltet. Damit erhält der Spieler einen komplett individualisierbaren Rückzugsort. Dies soll eigentlich DLC werden, ist jedoch für alle Unterstützer der Kickstarter-Kampagne kostenlos dabei.

Das dritte Stretch-Goal heißt nicht umsonst “Metal Gear Vocal Reunion”. Kein anderer als Christopher Randolph, der Sprecher von “Otacon“, schließt sich dem Team an. Wenn ich nicht mindestens einen Seitenhieb auf die Metal-Gear-Reihe von den Beiden höre, werde ich schwer enttäuscht sein.

Es sind natürlich noch weitere Stretch-Goals geplant und mit jedem weiteren abgehakten Punkt werden zusätzliche Sprachen als Untertitel verfügbar.

Ihr könnt die Kickstarter-Kampagne noch für 23 Tage unterstützen und euch damit auch Limited Editions und andere physische Versionen sichern. Werft auf jeden Fall mal einen Blick auf die Seite. Das fertige Spiel wird ca. Mai 2021 für alle aktuellen Plattformen erscheinen.

Was sagt ihr zu dem Setting und der Kampagne? Freut ihr euch auf das Steampunk-Metal-Gear-Vania?

Bilder: © The Shady Gentlemen

Über Roger Hogh 708 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*