Star Wars Episode I: Racer verschiebt sich

Der heiß ersehnte Port von Star Wars Episode I: Racer erscheint leider nicht in dieser Woche, wie ursprünglich geplant.

Das offizielle Statement des Unternehmens liest sich wie folgt:

Wir freuen uns schon wahnsinnig darauf, schon bald Star Wars Episode I: Racer mit euch teilen zu können. Leider muss das Spiel noch ein wenig für die Nintendo Switch und die PlayStation 4 verschoben werden. Die andauernde Situation zwingt viele Firmen in unserer Industrie von zu Hause aus zu arbeiten, was einen Release zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich macht. Wir melden uns so schnell wie möglich mit einem Update bei euch.

Pressemitteilung Aspyr

Damit reiht sich das Spiel in eine lange Reihe derjenigen ein, die ihren Titel aufgrund der aktuellen Corona-Situation nach hinten verschieben mussten. Darunter finden sich auch Titel wie Hellpoint oder Ninjala. Wollen wir jedoch nicht meckern, auf diese Weise haben die Entwickler auch etwas mehr Zeit, um das Produkt noch zu verfeinern und einige Bugs zu beheben, bevor sie es auf den Markt bringen.

Wir wissen natürlich, dass es eine Menge Fans des Spiels in unserer Community gibt und werden euch sofort mit dem neuen Veröffentlichungstermin versorgen, sobald er feststeht. Bis dahin könnt ihr euch ja die Zeit mit Star Wars Jedi Knight: Jedi Academy vertreiben, welches wir für euch getestet haben.

Fiebert ihr auf den Titel hin? Welchen Racer spielt ihr bis dahin?

Quelle: NintendoEverything

Instagram
Anmeldung zum Newsletter
RSS
Über Roger Hogh 231 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*