Star Wars-Spieleklassiker bekommen Versionen bei Limited Run Games

Für Fans der Star Wars-Spieleklassiker um das Jedi Knight-Universum dürfte dieser Monat ein ganz besonderer werden. Nachdem die beiden damals sehr beliebten Spiele bereits eine digitale Veröffentlichungen bekamen, legt der bekannte Spezialist für limitierte Retail-Versionen nun nach.

Die beiden Star Wars-Spieleklassiker Jedi Knight II: Jedi Outcast (29,99 USD), sowie Jedi Knight: Jedi Academy (34,99 USD) werden als Modulversionen von Limited Run Games aufgelegt.
Die Standard-Editionen werden dabei vom 24. April bis zum 22. Mai vorzubestellen sein. Diese gibt es jeweils einzeln, sowie auch im Doppelpack (59,99 USD) zu erstehen.

Zu sehen ist das offizielle Werbebanner des kompletten zu erwartenden Star Wars Games Release bei Limited Run Games.
©Limited Run Games

Es wird zudem auch jeweils eine streng limitierte Premium-Edition geben, welche mit 74,99 USD zu Buche schlägt. Diese beinhaltet dementsprechend auch diverse Beilagen, welche ihr den nachfolgenden Bildern entnehmen könnt.

Su sehen ist das offizielle Werbebanner der limitierten Collectors Edition von Jedi Knight: Jedi Academy.
©Limited Run Games
Zu sehen ist das offizielle Werbebanner von Limited Run Games bezüglich der Veröffentlichung des Star Wars Merchandise. Hier im Bild die Collectors von Jedi Knight II: Jedi Outcast.
©Limited Run Games

Diese beiden Editionen sind nur am 24. April bestellbar! Um den erwarteten Ansturm besser bewältigen zu können, werden jeweils zwei Zeiten angepeilt. Die erste Marge ist bei uns (MESZ) um 16 Uhr vorzubestellen. Die zweite Marge folgt dann am gleichen Tag um 24 Uhr.
Ihr könnt die Premium-Editionen von Jedi Outcast und Jedi Academy auch schon auf der Webseite begutachten.

Wie steht ihr zu den limitierten Spielen? Ich selbst werde mir zwar sehr wahrscheinlich die Collector’s Editionen sparen, auf die Retail-Versionen dieser beiden Games habe ich aber Bock.

Quelle: Limited Run Games

Über Christian Walter 86 Artikel
1978 konnten dank fleissiger Gamer die ,,Space Invaders" aufgehalten werden. Im gleichen Jahr erblickte ich das Licht der Welt. Im Jahre 1987 zog dann ein Atari 2600 in unserem Wohnzimmer ein. Fortan blieb ich in Form von diversen Systemen dem Phänomen Video- und Computerspielen treu. Nintendo nahm dabei in meinem Herzen immer einen besonderen Platz ein.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*