Spiritfarer – Helfe Geistern auf ihrer Reise ins Jenseits

Freudige Nachrichten haben uns heute aus der Indie World-Präsentation von Nintendo erreicht. Diese stellte nämlich unter anderem das Spiel Spiritfarer für die Nintendo Switch vor, welches ihr bereits heute im Laufe des Tages kaufen könnt. Zum ersten Mal hörte man von diesem Titel bereits im Februar 2020. In dem Spiel schlüpft ihr in die Rolle einer jungen Fährfrau, welche jede Menge Geister auf ihrem Weg in die andere Welt begleitet.

Wer hier nicht direkt an die griechische Mythologie und den Totenfluss Styx denken muss, der sollte sich was schämen. Im Folgenden findet ihr die Indie-World-Präsentation und alle Informationen aus ebendieser:

Sorgt in diesem gemütlichen Managment-Spiel für ein paar schöne Erinnerungen, bevor ihr diejenigen verabschiedet, die diese Welt verlassen müssen. Als Stella, eine Fährfrau für Geister, helft ihr den Geistern der Verstorbenen auf ihrem Weg ins Jenseits, indem ihr sie mit eurer selbst gebauten Fähre über die Meere transportiert.

Freundet euch mit den Passagieren an, arbeitet an eurem Schiff, erkundet eine fantasivolle Welt oder folgt einfach dem Wind. Dass ihr eure Geisterfreunde ind Jenseits bringt bedeutet jedoch nicht, dass ihr euch unterwegs nicht etwas amüsieren könnt. Schon bald könnt ihr die Segel setzen . . . wenn Spiritfarer heite im Verlauf des Tages seine Jungfernfahrt auf der Nintendo Switch antritt.

Das Bild zeigt einen Geist aus dem Spiel "Spiritfarer".
Schließlich weilt niemand ewig auf dieser Welt

Ein Abenteuer voller intensiver Momente und jeder Menge Herz wartet auf uns. Ob Thunder Lotus euch mit der Grafik und der Geschichte überzeugen kann, müsst ihr selbst wissen. Wer sich vor dem Kauf noch gerne einen ersten Eindruck vom Gameplay verschaffen will, kann das hier tun.

Was ist euer erster Eindruck von „Spiritfarer“? Spricht euch das Managmentsystem und das mythische Thema an? Werdet ihr euch das Spiel kaufen? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: YouTube

Über Caren Koch 323 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können. Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich. Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*