Spellbreak nun für die Switch verfügbar

©Epic Games

Spellbreak bringt neuen Wind in das Genre Battle-Royale und kombiniert viele Elemente miteinander. Der Publisher Epic Games schickte das Spiel zuletzt in die Testphase auf dem PC und hat den Titel nun freigegeben. Ab sofort könnt ihr eShop ergattern. Das Game ist zudem kostenlos spielbar, im Ingame-Store findet ihr allerdings verschiedene Gegenstände wie kosmetische Items und mehr.

Anders als in klassischen Battle Royales wählt ihr einen Helden nach seiner Klasse. Diese haben verschiedene besondere Fähigkeiten und sind eher offensiver oder defensiver Natur. Mit den Talenten erlaubt man euch unterschiedliche Spielstile von Stealthing bis Teleports. Wer sich nicht auf eine Vorgabe beschränken möchte, kann seinen Charakteren über Zeit noch besondere Angriffe und Strategien beibringen.

Das Bild zeigt die Welt von "Spellbreak".
Die Welt bietet viele hilfreiche Gegenstände und verändert sich zukünftig ©Epic Games

Die Welt von Spellbreak entwickelt sich fortlaufend

Ähnlich wie Fortnite setzen die Entwickler auch hier auf eine sich verändernde Spielwelt, sodass vorerst keine neuen Maps den Weg ins Spiel finden werden. Ihr könnt euch eher auf eine fortlaufende Geschichte einstellen, deren Auswirkungen sich im Spiel dann zeigen werden.

Wertvoll ist die Spielwelt aber auch während des laufenden Gefechts. Ihr findet dort zahlreiche Ausrüstungsteile, magische Gegenstände und Items, die euch bei dem Kampf helfen können.

Passend zum heutigen Release gibt es auch einen neuen Launch-Trailer:

Wie gefällt euch „Spellbreak“ und findet ihr es eine würdige Ergänzung für das Battle-Royale-Genre?

Quelle: NintendoEverything

Über Niklas Dehning 300 Artikel
Ist aufgewachsen mit Nintendo, hat eine Vorliebe für Mario, Zelda und ganz besonders Yoshi. Das Set komplettiert sich durch Story-Abenteuer und Online-Competitives von Assassins Creed bis Counter Strike. Alles überflügelt von der Motivation, neue Dinge zu versuchen und Überraschungen zu entdecken.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*