Smash-Update 7.0.0: Sichert eure Aufzeichnungen

Smash-Update am kommenden Mittwoch!
In zwei Tagen ist es endlich soweit: Byleth mischt sich unter die Kämpfer in Super Smash Bros. Ultimate. Mit jedem neuen Smasher spendierte man uns darüber hinaus noch ein Versions-Update. Dieses nimmt verschiedene Anpassung der Spielbalance vor und fügte des Öfteren neue Spielmodi hinzu. Ebenso stehen zu diesem Zeitpunkt stets die Mii-Kostüme zum Dowload bereit.

Das folgende Smash-Update auf die Versionsnummer 7.0.0 ist ein guter Anlass dafür, seine “Wiederholungen” zu speichern. Diese findet ihr im Menüpunkt “Truhe”. Klickt ihr dann auf den Punkt “Wiederholungen”, habt ihr eine Einsicht über eure Sammlung.

Doch warum vor dem Smash-Update sichern?

Wir können uns vorstellen, dass viele nicht den Grund dafür kennen, warum man seine Wiederholungen denn vorher jedes Mal speichern sollte, damit sie nicht verloren gehen.
Bei den Wiederholungen handelt sich nicht um gespeicherte Videos. Das Wort “Wiederholung” ist hier wörtlich zu nehmen. Das Spiel speichert sämtliche Inputs aus den jeweiligen Matches und reproduziert den Kampf.

Da solche Updates aber Änderungen an verschiedenen Werten vornehmen, können die Kämpfe unter Umständen gar nicht exakt nachgestellt werden.

Speichert ihr sie hingegen als Video, sind eure Aufzeichnungen sicher. Seid euch aber im Klarem darüber, dass diese Methode mehr Speicherplatz verbraucht.

Schaut euch gerne noch mal das Präsentations-Video von Director und Serien-Schöpfer Masahiro Sakurai zum Kämpfer Byleth an:

Definitiv ein vielfältiger Charakter!

Habt ihr eure Wiederholungen bereits als Video gespeichert? Freut ihr euch auf Byleth? Was erwartet ihr von den Balance-Anpassungen. Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

Quelle: Offizielle Smash Bros.-Seite

Über Justin Aengenheyster 290 Artikel
Im Jahr 1992 erschien Mortal Kombat... und ich. Wir beide sind auf unsere Weise brutal. Ich für meinen Teil fahre brutal auf Videospiele ab und beschäftige mich gnadenlos mit verschiedenen Themen, um Gleichgesinnte zu informieren. Als treues Nintendokind befasse ich mich am liebsten auch mit Nintendospielen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*