Skelattack – Konami veröffentlicht neuen Action-Platformer

Quelle: Nintendo Connect

Wir alle lieben doch Überraschungen. Besonders wenn es sich um den spontanen Release eines neuen Videospiels handelt. So eine Überraschung hat Konami heute in Form des 2D-Action-Platformers Skelattack für uns bereit gehalten. Das Spiel könnt ihr über den Nintendo eShop ab heute für einen Preis von 19,99 € downloaden. Ein physischer Release ist unseren Informationen nach nicht geplant.

Das Bild zeigt eine Szene aus "Skelattack". Skully bewegt sich auf ein Haus zu.
Quelle: Dlh

Skelattack stellt das Stereotyp des Platformhelden auf den Kopf, indem er die Spieler in die Lage von Skully versetzt, einem Skelett. Dieser kämpft darum, sein Haus zu beschützen. Als Mitglied der frisch Verstorbenen, welche gerade den Dreh raus haben, tot zu sein, wird Skullys neu gefundenes Zuhause und das seiner Freunde von Menschen angegriffen.

Anstatt nach Gold oder anderen Schätzen zu suchen, entführen die Menschen das ältere Skelett von Aftervale, Elzedon, und versuchen, die Magie zu stehlen, die die Geister der Toten zum Leben erweckt – die Blaue Flamme. Zusammen mit Imber, Skullys vertrauenswürdigem Fledermausfreund, springen, zerschneiden und flattern die Spieler durch die Unterwelt, um die menschliche Bedrohung zu stoppen, den Ältesten zu retten und die Blaue Flamme zu schützen.

Übersetzung der Pressemitteilung zu Skelattack

Weitere Informationen zu Skelattack

Um für euch die Gegebenheiten des Spieles etwas klarer zu machen, habe ich ein paar Informationen rausgesucht. In Skelattack geht es um eine bestimmte Art des Totenkultes. Denn nur weil man Tod ist, heißt es noch lange nicht, dass auch das Leben dadurch endet.

Aftervale kann als die Hauptstadt der Underworld gesehen werden. Hier treffen sich alle magischen, skurrilen und manchmal auch tödlichen Gestalten und verbringen die Ewigkeit zusammen. Durch Remembrance lernen die jüngst Verstorbenen, mit ihrem einstigen Leben abzuschließen.

Es könnte alles schön und friedlich sein, wenn die Menschen nicht so gierig wären. Einmal vom ewigen Leben gehört, tun die Menschen alles, um daran zu gelangen. Selbst wenn das den Tod aller bereits Verstorbenen bedeutet.

Das Bild zeigt einen Screenshot zu "Skelattack". Dort steht unsere Hauptaufgabe drauf: "Save the Underworld".

Was haltet ihr von “Skelattack”? Spricht euch der 2D-Action-Platformer an? Was haltet ihr von der Hintergrundgeschichte? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything

Über Caren Koch 848 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*