Shigeru Miyamoto ist für kleinere Projekte offen

Auf dem Bild ist Shigero Miyamoto von Nintendo in legerer Pose zu sehen.

Shigeru Miyamoto zeichnet sich bei Nintendo für die bekanntesten Franchise mitverantwortlich. So wären Super Mario, Zelda, F-Zero und Pikmin ohne ihn undenkbar. Heute ist es etwas ruhiger geworden um Miyamoto, er hat jedoch laut eigenen Aussagen an kleineren Projekten Interesse.
Aktuell sei er aber noch mit anderen Aufgaben beschäftigt, wie er kürzlich der japanischen Spielezeitschrift Famitsu sagte. Hier das Interview:

Miyamoto: Manchmal denke ich darüber nach, dass es schön wäre mit einem kleinen Team an einem kleineren Projekt zu arbeiten. Aktuell habe ich jedoch noch genug andere aufregende Aufgaben.

– Ich spreche nur als Fan und würde mich sehr über eine neue Arbeit von Ihnen freuen! Haben Sie Interesse daran etwas neues zu machen, auch wenn es eine kleinere Arbeit wäre?

Miyamoto: Wenn ich zu diesem Zeitpunkt eine neue Inspiration hätte, würde ich es bestimmt gerne tun. Wenn ich heutzutage sage: ,,Was denkst Du darüber?”, sind die um mich herum nicht sehr empfänglich. Ich weiß, dass nichts passiert, wenn sie mit: ,,Oh, huh. Interessant.” antworten. (lacht)

-Armer Herr Miyamoto! (lacht)

Miyamoto: Nun, das liegt daran, dass ich kein eigenes Entwicklerteam mehr habe. Aber sobald sie etwas umsetzen würden und sich das Projekt dem Ende nähert könnten sie sagen: ,,Ah jetzt sehe ich, worauf sie hinaus wollten.”
Ich liebe es, dies zu hören und dann zu sagen: ,,Ja, das ist richtig.”

-Wenn Sie also von Inspiration reden, dann sind Beispiele dafür Wii Music, Nintendogs und Pikmin. Alles Spiele, die Sie aus alltäglichen Begebenheiten heraus erdacht haben? Suchen Sie gerade nach so einer inspirierenden Begebenheit?

Miyamoto: Ja, ich suche nach Dingen, die direkt vor meiner Nase liegen.

– Und was haben Sie in letzter Zeit so gefunden?

Miyamoto: Hm, mein PR Berater hat mir empfohlen, es für mich zu behalten. Meine Interessen könnten sich eines Tages in Nintendo Produkte verwandeln. (Lacht)

– Aha!

Was denkt ihr dazu? Würdet ihr euch über ein neues Spiel von Shigeru Miyamoto freuen? Auch wenn es kleiner ausfallen und etwas neues zu seinen bisherigen Werken darstellen würde? Wir sind auf eure Meinungen gespannt.

Quelle: NintendoEverything



Über Christian Walter 88 Artikel
1978 konnten dank fleissiger Gamer die ,,Space Invaders" aufgehalten werden. Im gleichen Jahr erblickte ich das Licht der Welt. Im Jahre 1987 zog dann ein Atari 2600 in unserem Wohnzimmer ein. Fortan blieb ich in Form von diversen Systemen dem Phänomen Video- und Computerspielen treu. Nintendo nahm dabei in meinem Herzen immer einen besonderen Platz ein.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*