Shadowverse: Champions Battle angekündigt

Die Nintendo Switch bekommt ein neues Kartenspiel (CCG) mit dem Titel Shadowverse: Champions Battle. Das Entwicklerstudio Cygames, unter Anderem bekannt für “Granblue Fantasy” und “Rage of Bahamut” sicherten sich bereits in Nordamerika und Europa den Markennamen und das Logo. Nun hat Japan ein offizelles Release-Datum. Am 6. November diesen Jahres soll das Spiel dort als digitale und physische Version erscheinen. Wann Shadowverse zu uns kommt und ob wir ebenfalls eine physische Version bekommen, bleibt abzuwarten.

Darum geht es in Shadowverse: Champions Battle

Dieses virtuelle Kartenspiel basiert auf dem gleichnamigen Shônen-Anime, welcher derzeit in Japan läuft. Der ganz normale Schüler Hiiro findet eines Tages ein Smartphone auf dem das Spiel Shadowverse vorinstalliert ist. In seiner Schule beginnt er sogleich damit, sich zu duellieren und beginnt somit eine fantastische Reise voller Freundschaft, Leid und spannenden Turnieren.

Das Bild zeigt den Schüler Hiiro bei einem Kartenduell in "Shadowverse: Champions Battle".
Zeit für ein D-D-Duell! Quelle/ Gematsu

Und damit wären wir auch bei der Story des dazugehörigen Spiels. Nach unserer Charakterauswahl erleben wir unseren ersten Tag an der Tensei-Academy und treffen auf Hiiro und seine Freunde. Diese bringen uns alles über Shadowverse und den schulinternen Shadow-Club bei. Leider steht dieser kurz vor dem Ende, aber Hiiro und unsere Wenigkeit beschließen nicht aufzugeben und den Shadow-Club zu seiner alten Stärke zu verhelfen. Dadurch werden wir in eine Reihe von verschiedenen Ereignissen verwickelt.

Das Kartenspiel selber läuft in etwa nach dem gleichen Prinzip wie auch Yu-Gi-Oh. Karten sammeln, stärker werden und gewinnen um noch bessere Karten zu bekommen. Hier könnt ihr euch den Trailer anschauen:

Japanischer Trailer zu Shadowverse: Champions Battle /Quelle: Gematsu

In unserer Slideshow haben wir ebenfalls noch ein paar Impressionen aus dem neuen Sammelkartenspiel zusammengestellt.

Eure Meinung ist gefragt. Was sagt ihr zu “Shadowverse: Champions Battle”? Wie steht ihr allgemein zu virtuellen Sammelkartenspielen? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Quellen: Gematsu, Siliconera

Über Jennifer Schemberg 48 Artikel
Geboren 1988 und als echtes Kind der 90er aufgewachsen, gab es bei mir daheim den Gameboy, das SNES und so ziemlich jede darauf folgende Konsole, welche von meinem Papa und mir gemeinschaftlich bespielt worden sind. Allem voran natürlich Zelda und Super Mario. Auch heute bin ich noch passionierte Gamerin mit Schwerpunkt auf kreative Spiele, in denen ich mich komplett austoben kann, wie zum Beispiel Dragon Quest Builders und Art Academy sowie JRPGs und eigentlich jede Art von Simulator.

1 Kommentar

  1. OMG, habe gerade das Vid angesehen und sie scheinen ein Feature zu haben, das einem erlaubt die RL-Versionen der Karten vom Spiel erkennen zu lassen.

    Das ursprüngliche CCG, welches seit 2016 auf dem Markt ist, ist für Android sowie iOS verfügbar. 2017 war das erste Mal wo Cygames an einer europäischen Animeconvention dabei war (Juli, in Paris) und ich habe von da noch RL-Versionen von Wonderland Dreams Karten.

    Hoffe, es kommt hier auch raus, aber ich bin da zuversichtlich, da Shadowverse auch in Europa als E-Sport ausgetragen wird.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*