Seeds of Resilience – bald auf der Nintendo Switch

Lange geisterte Seeds of Resilience in der Early Access auf Steam bis es erschien, nun findet die Aufbau-Simulation ihren Weg auf die Nintendo Switch, denn Forever Entertainment bringt das Spiel am 18. Juni auf die Hybrid-Konsole.

Worum es geht in Seeds of Resilience

Diese Aufbau-Survival-Simulation ist rundenbasiert und spielt nach einem Schiffbruch auf einer einsamen Insel. Nahrung sammeln, Häuser erbauen und Überleben stehen hier im Vordergrund, aber das Dorf wird regelmäßig von Naturkatastrophen, abhängig von der Jahreszeit, geplagt. Auch ein Tag- und Nachtrythmus sind vorhanden, hierbei entspricht ein Tag eine Runde. Die Simulation kommt in einer charmanten Pixel-Grafik daher, welche viel Spielraum für die eigene Fantasie lässt.

Segel setzen!

Baue ein Dorf auf einer einsamen Insel und bereite dich auf erbarmungslose Naturkatastrophen vor! Lerne die rechten Gegenstände zu nutzen, die Natur zu verstehen und echte mittelalterliche Baukonstruktion und Herstellungsmethoden in diesem rundenbasierten Wirtschaftsspiel anzuwenden.

offizielle Beschreibung des Spiels
Das Bild zeigt einen Wirbelsturm aus dem Spiel "Seeds of Resilience".
Oh Nein! Ein Wirbelsturm

Über die Hauptmerkmale des Spiels heißt es weiter:

Rundenbasiert: Du hast alle Zeit der Welt, um deine nächsten Schritte zu planen. Sobald du fertig bist, beendest du deinen Zug und fängst einen neuen Tag an.

Detaillierter Bau von Gebäuden: Du wählst die natürlichen Ressourcen je nach ihren Eigenschaften aus. Setze sie ein, um das Material herzustellen, das du zum Erreichten eines Gebäudes brauchst.

Realistische Bau- und Handwerkstechniken des Mittelalters, denn alles würde im realen Leben genau so hergestellt.

Beobachte, wie deine Umgebung auf menschliche Aktivitäten reagiert. Vielleicht solltest du lieber nicht jeden Tag an der gleichen Stelle angeln oder einen ganzen Wald abholzen.Überlebe in lebensfeindlichen Umgebungen, wo es viel zu oft Stürme und andere Naturkatastrophen gibt.

offizielle Beschreibung des Spiels
Das Bild zeigt, was mit den einzelnen Ressourcen gebaut werden kann.
Jede Menge Ressourcen

Die neue Aufbau-Simulation kommt ausschließlich als digitale Version zu uns und ist bereits im Nintendo eShop für 13,99 € beziehungsweise 9,37 € vorbestellbar.

Ich, als Aufbau- und Simulationsfan, bin hier natürlich Feuer und Flamme. Wie ist eure Meinung zu “Seeds of Resilience”? Spricht euch die Pixelgrafik an? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Quellen: Nintendo, Steam

Über Jennifer Schemberg 48 Artikel
Geboren 1988 und als echtes Kind der 90er aufgewachsen, gab es bei mir daheim den Gameboy, das SNES und so ziemlich jede darauf folgende Konsole, welche von meinem Papa und mir gemeinschaftlich bespielt worden sind. Allem voran natürlich Zelda und Super Mario. Auch heute bin ich noch passionierte Gamerin mit Schwerpunkt auf kreative Spiele, in denen ich mich komplett austoben kann, wie zum Beispiel Dragon Quest Builders und Art Academy sowie JRPGs und eigentlich jede Art von Simulator.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*