Scarlet Republics – Taktisches RPG erscheint 2022

Scarlet Republics Titelbild

Audacity Interactive, ein dänisches Entwicklerteam, startete am 1. September 2020 eine Kickstarter-Kampagne für das Spiel Scarlet Republics. Das Ziel von 10.000 € erreichte der Titel innerhalb der ersten zehn Stunden. Der aktuelle Stand, 2. September 2020 11:28, liegt bei 12.220 €. Scarlet Republics ist für eine Veröffentlichung in 2022 geplant.

Das erste Stretch Goal liegt bei 35.000 € und bietet bei erreichen ein Upgrade für das Söldnerlager. Hier könnt ihr das Spiel unterstützen.

Das ist Scarlet Republics

Scarlet Republics ist das, was passieren würde, wenn Fire Emblem, Divinity und ein Joe Abercrombie-Buch in einen Topf geschmissen werden würde. Ein taktisches Rollenspiel, das eine Mischung aus westlichem und japanischem Gameplay mit interaktiver und eindringlicher Geschichte.

Der Titel spielt im fiktiven Stadtstaat Corsano, einer pulsierenden und tückischen Stadt, die von Leonardo Da Vincis italienischen Renaissance inspiriert ist. Das Spiel erzählt eine ausgereifte Fantasy-Geschichte von Rache und Eroberung mit viel Auswahl, Konsequenz und Witz.

Dieses Bild zeigt den rundenbasierten Kampf von Scarlet Republics
Rundenbasierte Kämpfe mit taktischer Finesse erwarten euch

In Scarlet Republics spielt ihr als die Geschwister Remo und Valeria, zwei Söldnerkapitäne, die von Verrat heimgesucht werden. Ihr sucht nach einer Möglichkeit euer Geburtsrecht wiederzuerlangen.

Nach einer Verschwörung, wo Eure Eltern umgekommen sind und Euer Leben bedroht wird, habt Ihr jahrelang heimlich eine Söldnerarmee aufgebaut. Eine Armee die euch helfen kann, die Verschwörer zu entlarven und vor Gericht zu stellen, um eurem Haus und dem Stadtstaat wieder Ruhm zu verleihen.

Aber nicht alles ist so wie es scheint und schnell steht ihr vor Entscheidungen nicht nur über Leben und Tod, sondern auch vor solchen, die die Zukunft des Landes selbst prägen könnten.

Features

  • Überlistet den Feind mit meisterhaften Taktiken: In Scarlet Republics führt ihr eine Gruppe von Söldnern in rundenbasierten Kämpfen an. Das Spiel bietet sieben einzigartige Klassen, die auf 20 spielbare Charaktere verteilt sind. Es liegt an euch, passt die Gruppe eurem Spielstil an.
  • Werdet im Squad-Building kreativ: Das RPG-System ist so entwickelt, dass es sich an organischen und pseudozufälligen Entwicklungen anpasst. Es bietet interessante und abwechslungsreiche Möglichkeiten eine Gruppe zu bilden. Das bedeutet, dass kein Spieler die gleiche Gruppe haben wird.
  • Wahlmöglichkeiten: Große Teile des Spiels, einschließlich ganzer Kämpfe und Quests, sind wahlspezifisch. Es ist unmöglich alles in einem Durchgang zu sehen. Es gibt vier Enden, aber in jedem Durchlauf ist das Schicksal einzelner Charaktere oder Fraktionen ein ganz anderes.
  • Machiavellistische Politik und schemenhafte Stadtstaaten: Das Spiel spielt in einer Low-Fantasy-Welt im Stadtstaat Corsano. Inspiriert vom Mittelmeer, der Renaissance sowie den Weinbergen und Olivenhainen Italiens und Griechenlands ist Corsano ein Land voller lebhafter Farben, berauschender Gewürze, Handelsherren, Piraten, Politik, Intrigen und natürlich des Krieges als verschiedene Stadtstaaten und Fürsten um die Kontrolle und Herrschaft des Landes wetteifern.
  • Da Vincis Fantasie und dramatischer Tango: Der Spielstil ist inspiriert von der Kunst der Renaissance und den Skizzen des Meisters Leonardo Da Vinci. Der Soundtrack mischt klassische Fantasie mit Inspirationen aus Tango und Flamenco für eine dramatische Sonnenuntergangsstimmung.

Wer noch nicht genug hat, kann sich abschließend den Trailer zum taktischen Rollenspiel anschauen:

Was sagt ihr zu „Scarlet Republics“? Spielt ihr gerne rundenbasierte Spiele?

Quelle: Kickstarter

Über Mark Wenzlaff 31 Artikel
Im Jahre 1988 geboren. Aufgewachsen mit Mario, Yoshi & Zelda. Diese Liebe hält bis heute an. Neuester Liebling ist Ring Fit Adventure. Neben Nintendo spiele ich auch gerne mal World of Warcraft oder Trackmania.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*