Sakuna: Of Rice and Ruin war nicht für die Switch geplant

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel " Sakuna: Of Rice and Ruin".

Von Sakuna: Of Rice and Ruin haben wir das erste Mal im Rahmen einer Nintendo Direct Mini gehört. Leider nicht in der englischen Fassung, sondern ausschließlich in der japanischen Ausgabe. Nichts desto trotz sind natürlich die Nachrichten auch zu uns in den Westen vorgedrungen. Und heute habe ich eine weitere interessante Information für euch. Denn der Titel war nicht immer für die Nintendo Switch geplant.

Wir haben es Nintendo zu verdanken, dass Sakuna: Of Rice and Ruin es doch noch auf die Switch geschafft hat. Und bis jetzt haben XSEED und das Team von Edelweiss diese Entscheidung nicht bereut.

Wie Kenji Hosoi, Executive Vice President von XSEED Games, gegenüber Siliconera sagte, hat Nintendo mehrfach Kontakt zum Unternehmen aufgenommen. Anfänglich machten sich diese Sorgen darüber, welche Auswirkungen die Entscheidung, das Game auch auf die Nintendo Switch zu bringen, auf die ursprünglichen Pläne haben würde. Gerade der Zeitplan bereitete ihnen Kopfzerbrechen.

Trotz allem hat sich die zusätzliche Arbeit wirklich gelohnt. Wie Hosoi berichtete, sind die Vorbestellungen auf der Nintendo Switch im Verhältnis zur PlayStation4 etwa doppelt so hoch.

Hosois genaue Worte

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "
Sakuna: Of Rice and Ruin".

„Ursprünglich war geplant, nur auf dem PC und der PS4 zu veröffentlichen, aber nachdem bekannt wurde, dass Sakuna in Arbeit ist, hat sich unser damaliger Nintendo-Kontakt mehr als einmal an uns gewandt, um die Veröffentlichung des Spiels auch auf dem Nintendo Switch in Betracht zu ziehen .

Wir zögerten zunächst bei den ersten Kontaktaufnahmen, da dies einfach nicht Teil des ursprünglichen Plans war und wir deshalb alles neu planen mussten. Aber nach mehreren Gesprächen mit Nintendo und dem Hören, wie interessiert sie an dem Spiel waren, entschieden wir uns letztendlich, das Spiel auch auf der Switch zu veröffentlichen.

Für Edelweiss war das keine leichte Frage, aber wir waren uns alle einig, dass Switch eine großartige Plattform für das Spiel sein würde. Im Nachhinein sind wir froh, dass wir ihre Anfrage ernst genommen haben, da wir Nintendo nun für die aktive Präsentation des Spiels zu schätzen wissen. In Bezug auf die Auswirkungen auf den Umsatz sehen wir großartige Startaufträge für den Switch – etwa Zwei zu Eins über PS4. ”

Aus dem englischen übersetztes Interview

Sakuna: Of Rice and Ruin wird am 20. November 2020 in Europa erscheinen. Vorbestellungen sind bereits jetzt möglich.

Könnt ihr nachvollziehen, dass die Entwickler hinter “Sakuna: Of Rice and Ruin” zuerst gezögert haben, das Spiel auf die Nintendo Switch zu bringen? Was haltet ihr von Nintendos Bemühungen um den Titel? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything
© Nintendo.de

Über Caren Koch 1002 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*