Ring Fit und Kawashima beliebt in Großbritannien

Ring Fit Adventure und Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging feiern momentan respektable Erfolge in Großbritannien. Wie wir berichteten, ist es Nintendos Ziel, Gamer dazu zu ermutigen, das neue Jahr 2020 aktiver zu gestalten. Im Folgenden schildern wir euch, wie es zurzeit um beide Games steht.

Ring Fit Adventure ist in Großbritannien komplett ausverkauft

Das beliebte Fitness-Spiel hat viele Gamer dazu motiviert, sich körperlich zu betätigen. Der Trainingsring ist mittlerweile so beliebt, dass es in mehreren Regionen zu Engpässen kommt.
Diese trafen zuletzt Großbritannien. Es ist unmöglich, das Spiel dort irgendwo zu kaufen. Nicht einmal der entsprechende Nintendo Online Store hat das Game auf Lager.
Überraschenderweise konnten noch immer Werbungen, die das Game dort promoten, in verschiedenen Teilen Großbritanniens gesichtet werden.

Diejenigen, die nicht warten können, müssen somit auf einen Import aus einem anderen Land setzen.

Das Foto zeigt eine Laufpassage aus Ring Fit Adventure.
Laufpassage aus Ring Fit Adventure

Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging läuft gut an

Die Kopfschulung Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging für Nintendo Switch verkauft sich zum Launch 15 mal häufiger als sein 3DS-Vorgänger.
Dies liegt teilweise darin begründet, dass Nintendo Dr. Kawashimas diabolisches Gehirn-Jogging – Können Sie konzentriert bleiben? extrem spät in Europa veröffentlichte. Der Titel erfuhr seinen europäischen Launch 2017, fünf Jahre nach dem Japan-Launch.

Das Foto zeigt das Gesicht von Dr- Kawashima und das Nintendologo.
Hier wird man kognitiv gefördert

Solltet ihr uns unterstützen wollen, haben wir hier die passenden Affiliate-Links für euch, bei denen keine Mehrkosten entstehen:

Ring Fit Adventure: Amazon, Saturn, Media Markt

Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging: Amazon (Retail/Download), Saturn, Media Markt, Thalia, CDKeys (Bestpreis: 21,59 €)

Habt ihr bereits Erfahrungen mit den genannten Spielen gemacht und seid geistig und körperlich aktiver? Schreibt es gerne in die Kommentare!

Quelle: NintendoSoup

Über Justin Aengenheyster 297 Artikel
Im Jahr 1992 erschien Mortal Kombat... und ich. Wir beide sind auf unsere Weise brutal. Ich für meinen Teil fahre brutal auf Videospiele ab und beschäftige mich gnadenlos mit verschiedenen Themen, um Gleichgesinnte zu informieren. Als treues Nintendokind befasse ich mich am liebsten auch mit Nintendospielen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*