Remote Play – Sony fragt PS4-Nutzer nach Unterstützung der Nintendo Switch

Die Remote Play-Funktion von Sony ist eine Idee, die möglicherweise nicht genügend Beachtung findet. Sie ermöglicht es, das Gameplay der PlayStation 4 auf die PS Vita oder Smart-Geräte zu übertragen.

Es scheint so, dass Sony Interesse daran zeigt, die Möglichkeiten von Remote Play in Zukunft zu erweitern. Der Konzern hat eine Umfrage gestartet, was die Playstation 4-Besitzer in Zukunft gerne sehen wollen.

Das Bild zeigt die Funktionsweise von Remote-Play der Sony Playstation 4
Könnte Remote Play bald die Nintendo Switch unterstützen?
(©NintendoLife)

In der Umfrage, die auf Reddit geteilt wurde, wird gefragt, ob PS4-Besitzer daran interessiert sind, das Gameplay auf andere Geräte wie die Nintendo Switch zu übertragen. Es wird auch auf einen DualShock-Controller verwiesen, der wie eine herkömmliche Handheld-Konsole einen Bildschirm für das Spielen unterwegs enthält. Außerdem findet eine Abfrage statt, ob eine Offline-Version von Remote Play ansprechend wäre – wie dies in der Realität funktionieren könnte, bleibt jedoch abzuwarten.

Angesichts des bevorstehenden Konsolenkrieges der nächsten Generation sucht Sony nach Wegen, seine Konsole für potenzielle Kunden attraktiver zu gestalten. Es ist außerdem erwähnenswert, dass Microsofts Project xCloud einen sehr ähnlichen Ansatz bietet, wenn es um das Streamen von Inhalten auf andere Geräte geht. Es gab in der Vergangenheit bekanntermaßen Gerüchte, dass das Unternehmen den Support auf Nintendos Konsole ausweiten will. Die Zukunft des Gamings ist definitiv nicht mehr weit entfernt.

Wie steht ihr zu der Thematik? Sollte Nintendo dies zulassen?

Quelle: NintendoLife
(Beitragsbild ©Vandal)

Über Marcel Eidinger 1412 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*