Reggie Fils-Aime tritt GameStops Verwaltungsrat bei

Reggie Fils-Aime plant offenbar, GameStop unter die Arme zu greifen. Ab dem 20. April wird er zusammen mit William “Bill” Simon und James “J.K.” Symancyk dem Verwaltungsrat des Unternehmens beitreten. Gleichzeitig treten sechs Mitglieder aus dem Verwaltungsrat zurück.

Es ist kein Geheimnis, dass GameStop in den letzten Jahren einige Schwierigkeiten hatte. Viele Entscheidungen wirkten sich negativ auf das Unternehmen aus, Filialen mussten geschlossen und Mitarbeiter entlassen werden. In Berlin könnte statt GameStop eigentlich auch “FunkoPop”-Store drüber stehen, denn diese Chibi-Figuren nehmen den halben Laden ein. Das ist nur einer der vielen Versuche, dem Unternehmen noch Relevanz zu verleihen.

In einer Pressemitteilung ließ GameStop verlauten, dass die Ernennung dieser drei Mitglieder das Ergebnis einer ausgiebigen Suche war, an der sowohl der restliche Verwaltungsrat als auch die Aktionäre beteiligt waren.

CEO George Sherman sagte folgendes dazu:

Die Erneuerung und Überarbeitung des Verwaltungsrates stellt einen Meilenstein bei der Neuerschaffung von GameStop dar und wird die Firma auf einen Langzeiterfolgs-Kurs bringen. Wir freuen uns, Reggie, Bill und J.K. im Rat begrüßen zu dürfen. Jeder von ihnen ist hochqualifiziert und bringt wichtige Erfahrungen für unseren Umschwung mit.

Wir freuen uns darauf, von ihrer Expertise und ihren Erfahrungswerten zu profitieren, während wir uns auf dem Gaming-Retail-Markt positionieren und uns darauf vorbereiten, unseren Wert als Unternehmen mit dem Start der nächsten Konsolen-Generation Ende des Jahres zu maximieren.

George Sherman, CEO von GameStop

Reggie Fils-Aime selbst fügte hinzu:

Die Gaming-Industrie braucht ein starkes und lebendiges GameStop. Ich freue mich darauf, Teil des Gamestop-Verwaltungsrates zu sein und dabei zu helfen, dieses Ziel zu erreichen.

Reggie Fils-Aime, his body is ready

Was haltet ihr davon, dass Reggie nun GameStop hilft? Glaubt ihr, er kann die Kette wieder auf Erfolgskurs führen?

Quelle: NintendoEverything

Über Roger Hogh 707 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*