Railway Empire erscheint etwa sechs Wochen später

Railway Empire ist ein anstehendes Strategiespiel für unsere Nintendo-Konsole. Im Dezember konnten wir darüber berichten, dass das Spiel für die Switch angekündigt wurde. Jedoch gibt es bei der Entwicklung nun einige Probleme. Diese führen zu einer Verzögerung bei der für den 14. Februar geplanten Veröffentlichung. Der neue Termin ist der 27. März diesen Jahres.

Die Ankündigung der Entwickler zum verspäteten Release

Auf Twitter meldete sich Kalypso Media zu Wort und informierte die wartenden Fans. Ein konkreter Grund für die Verspätung nannte man nicht. Vielleicht aber erhalten wir darüber in den nächsten Tagen noch weitere Informationen. Unabhängig davon gilt es nun, Geduld zu wahren.

In dem Spiel führen wir ein Eisenbahnimperium in Amerika und tragen die Verantwortung für den Fortschritt. Zur Zeit von 1830 erleben wir außerdem die neuen Erfindungen des Schienenverkehrs. Zudem bauen wir unser Streckennetz aus und müssen verschiedene Aufgaben bewältigen. Während einige Szenarien den Transport von Personen verlangen, mangelt es ein anderes Mal an verschiedenen Gütern.

Ausschnitt aus Railway Empire
Organisation und Planung ist wichtig für unser Imperium

Insgesamt gibt es über 40 detailgetreue Züge zu erkunden. Diese werden unter anderem auch durch drei enthaltene DLC erweitert, die weitere Aufgaben mitbringen.

Was sagt ihr zu der Verzögerung von Railway Empire? Seid ihr an dem Spiel interessiert?

Quelle: Kalypso Media Group

Über Niklas Dehning 300 Artikel
Ist aufgewachsen mit Nintendo, hat eine Vorliebe für Mario, Zelda und ganz besonders Yoshi. Das Set komplettiert sich durch Story-Abenteuer und Online-Competitives von Assassins Creed bis Counter Strike. Alles überflügelt von der Motivation, neue Dinge zu versuchen und Überraschungen zu entdecken.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*