Pokémon-Erweiterung – Schwierigkeitsgrad passt sich eurem Team an

Ab morgen könnt ihr die erste Pokémon-Erweiterung genießen. Denn dann steht endlich die Veröffentlichung des „Die Insel der Rüstung“-DLC an.

Ihr fragt euch sicherlich auch, ob ihr für den bevorstehenden Inhalt der Pokémon-Erweiterung bereit seid? Es sieht so aus, als wäre es egal, wie weit ihr seid, wenn ihr die neuen Inhalte bespielen wollt.

Während ihrer Hands-on-Preview auf die bevorstehende Pokémon-Erweiterung stellte IGN fest, dass Trainer, denen sie begegneten, Pokémon mit vergleichbaren Level wie ihre eigene Gruppe aussendeten. Schließlich bestätigte ihnen ein Nintendo-Vertreter, dass sich die Schwierigkeit des DLC nach der Pokémon-Gruppe des Spielers richtet. Dies bedeutet, dass jeder den neuen Inhalt genießen kann, unabhängig davon, wo er sich in der Geschichte des Spiels befindet.

Das Bild zeigt einen Ausschnitt aus der Pokémon-Erweiterung "Die Insel der Rüstung".
Auf der Insel der Rüstung erwarten euch einige neue Spielinhalte

Nachfolgend findet ihr den vollständigen (übersetzten) Auszug von IGN:

Während unserer 30-minütigen Vorschau auf den Pokémon Schwert und Schild „Die Insel der Rüstung“-DLC stellten wir fest, dass der erste Trainer-Kampf um Level 60 lag – genau wie das Pokémon mit dem höchsten Level in der Trainer-Gruppe.

Wir haben den Nintendo-Produktmarketing-Spezialisten Demetrius Boggs gefragt, ob dies bedeutet, dass eine Level-Skalierung vorhanden ist und er hat bestätigt, dass die Level der Trainer- und wilden Pokémon der Pokémon-Erweiterung tatsächlich abhängig von denen der eigenen Level skaliert werden.

Darüber hinaus könnt ihr auf die Bereiche zugreifen, sobald ihr die Naturzone von Pokémon Schwert und Schild erreicht, also nur wenige Stunden nach Spielbeginn. Egal, ob ihr gerade erst begonnen habt oder bereits alle Aktivitäten nach der Story abgeschlossen und eine vollständige Gruppe von Pokémon auf Level 100 habt, beide Teile des Erweiterungspasses – „Die Insel der Rüstung“ und „Die Schneelande der Krone“ – entsprechen der Level eurer Pokémon.

IGN

Was haltet ihr von diesem Ansatz? Würdet ihr erst die Story abschließen und dann die Inhalte der Erweiterung erkunden?

Quelle: NintendoSoup

Über Marcel Eidinger 705 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*