1. Pokémon Direct 2020 am Donnerstag

“Eine Pokémon Direct, ernsthaft?”
So ungefähr klingt der momentane Tenor im Internet in Bezug auf die neuste Ankündigung von The Pokémon Company und Nintendo.

In letzter Zeit sind viele Gerüchte und Listungen hochgekocht, die eine neue Nintendo Direct-Ausgabe vermuten ließen.
Das bekannteste und unsterbliche Gerücht einer Pro-Variante der Nintendo Switch flammt in letzter Zeit wieder stark auf. Sei es wegen dem neuen Jahr oder der sich wieder anschleichenden E3.

Darüber hinaus haben wir selbst einige News veröffentlicht, die eine Direct in einem Rutsch abarbeiten könnte:

Splatoon 3-Spekulationen durch Einstellung von SplatNet 2

Splatoon – möglicher Teaser für 2020

Potenzielles Veröffentlichungsdatum zum fünften DLC-Kämpfer in Super Smash Bros. Ultimate aufgetaucht

Metro Redux: Russische Händler listen den Titel für Februar

Nintendo ist an der AR-Technologie interessiert

Es existieren im Netz noch weitere Anhaltspunkte dafür, dass eine Nintendo Direct bevorstehen könnte. Allein durch die Tatsache, dass wir uns im Januar befinden und wenig über Videospielerscheinungen der ersten Jahreshälfte 2020 wissen, dürfte schon fast Grund genug sein, diese Wissenslücke mit einer Direct zu füllen.

Infos zur Pokémon Direct

Die Pokémon Direct findet am kommenden Donnerstag, dem 9. Januar 2020, statt. Geplant ist eine 20-minütige Live-Präsentation um 15:30 Uhr deutscher Zeit. Ein genauerer Fokus als die Neuigkeiten rund um die Welt der Pokémon ist nicht angegeben.
Schaut euch dazu gerne den Ankündigungs-Tweet von Nintendo DE an:

Was könnte uns in der Pokémon Direct erwarten?

Doch was genau hält The Pokémon Company für uns bereit? Ist es ein überraschender DLC zu den aktuellen Titeln Pokémon Schwert und Pokémon Schild (wir testeten)?

Viele Fans sind enttäuscht davon, dass der Nationaldex keinen Einzug in die Games gefunden hat. Lediglich 400 Pokémon sind enthalten, obwohl mittlerweile mehr als das Doppelte an Pokémon existieren.

Das Foto zeigt einen Pokéball und darunter den Schriftzug "400 + Pokémon".
Erwarten uns doch mehr Taschenmonster?

Remake der vierten Generation

Oder erwartet uns doch ein vielerorts spekuliertes Remake zur vierten Generation? Da uns alle paar Jahre ein solches Remake begrüßt, ist diese Option nicht auszuschließen. Bei der vierten Generation handelt es sich um die Sinnoh-Region. Während die Standardeditionen Perl und Diamant erstmalig im September 2006 veröffentlicht wurden, folgte die Zusatzedition Platin zuerst im September 2008.

Das Foto zeigt die Schriftzüge zu Pokémon Diamant und Pokémon Perl.
Die vierte Generation rund um Region Sinnoh

Infos zu Pokémon HOME

Eine weitere und sehr wahrscheinliche Möglichkeit könnten die Pläne rund um den Service Pokémon HOME sein. The Pokémon Company mag damit einen zentralen Tausch- und Sammelort bieten. Der Service soll kompatibel mit den Editionen Schwert und Schild sowie Apps wie Pokémon GO sein und 2020 an den Start gehen.
Es handelt sich um seinen Cloud-Service, der die Pokémon Bank ablösen soll und künftige Generationen begleitet.
Über die Kosten des Dienstes ist noch nichts bekannt.

Das Foto zeigt das Logo zu Pokémon HOME, welches eventuell in der kommenden Pokémon Direct näher vorgestellt werden könnt.
Der ultimative Sammel- und Tauschort?

Keine reguläre Direct im Januar?

Nicht wenige Nintendo-Fans sehen die Ankündigung der Pokémon Direct als Auschlusskriterium für eine reguläre Nintendo Direct im gleichen Monat. Die Vermutung liegt bei vielen nun bei einer Präsentation im Februar.
Da Nintendo sehr spontan und gewisserweise unberechenbar ist, sollte man eine reguläre Direct für den Januar noch nicht vollends abschreiben.

Was glaubt ihr, steckt dahinter? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

Quelle: Twitter Nintendo DE

Über Justin Aengenheyster 290 Artikel
Im Jahr 1992 erschien Mortal Kombat... und ich. Wir beide sind auf unsere Weise brutal. Ich für meinen Teil fahre brutal auf Videospiele ab und beschäftige mich gnadenlos mit verschiedenen Themen, um Gleichgesinnte zu informieren. Als treues Nintendokind befasse ich mich am liebsten auch mit Nintendospielen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*