Platinum Games plaudert über Erfolg und Port von Astral Chain

Platinum Games ist aktuell in aller Munde, da sie The Wonderful 101 als Kickstarter-Projekt für die Nintendo Switch, die PS4 und Steam gestartet haben. Das Spiel erschien ursprünglich für die WiiU und wurde von Nintendo veröffentlicht – war somit auch konsolenexklusiv. Die Remastered-Version wird vom Entwickler selbst veröffentlicht, weshalb die Kickstarter-Kampagne notwendig ist.

Einige Fans fragten sich nun natürlich, ob Astral Chain, welches exklusiv für die Nintendo Switch erschienen ist, den gleichen Weg gehen könnte.

Hierzu äußerte sich der Chef von Platinum Games, Atsushi Inaba, mit einem deutlichen: “Das wissen wir noch nicht”.

Das IP Astral Chain gehört zur Hälfte Platinum Games und zur anderen Hälfte Nintendo. Aktuell ist das also noch viel zu früh zu sagen. Wir hoffen einfach, dass das Spiel für Nintendo ein großer Erfolg wird und schauen dann, wie es weiter geht.

Letztendlich hat Nintendo in diesem Fall das sagen, da sie die Verlagsrechte am Spiel besitzen. Wir denken eher, dass The Wonderful 101 eine Ausnahme bleibt.

Inaba in einem Interview mit Videogamechronicle

Inaba sagte weiterhin, dass Astral Chain für Platinum Games selbst ein großer Erfolg sei. Das Spiel hat sich mittlerweile über eine Million mal verkauft und das Unternehmen ist äußerst zufrieden mit dem allgemeinen Feedback.

Was meint ihr? Wird Nintendo am Exkulsiv-Status der IP festhalten oder das Spiel früher oder später auch für andere Konsolen freigeben? Könnte Platinum Games sich vielleicht die Verlagsrechte kaufen, wenn die o.g. Kickstarter-Kampagne über das Ziel hinausschießt? Schreibt uns eure Meinung dazu!

Quelle: nintendoeverything, VGC

Über Roger Hogh 706 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*