Nintendo-Präsident erläutert Switch-Pläne für China

Nintendo-Präsident, Shuntarō Furukawa, teilte kürzlich in einem Interview mit Nikkei die Pläne für die Nintendo Switch in China mit.
Der Konsolenhybrid ging erst vor wenigen Wochen in dieser Region an den Start. Das Unternehmen ist sich im Klaren darüber, dass noch einiges an Arbeit ansteht, bevor die Switch in China richtig Fuß fassen kann.

Welche Spiele erscheinen bald?

Nintendo plant, die beiden Evergreen-Titel Super Mario Odyssey und Mario Kart 8 Deluxe zu einem nicht näher genannten Termin im Januar zu veröffentlichen.
Super Mario Odyssey erschien ursprünglich im Oktober 2017 und konnte sowohl die Fachpresse als auch die Spielerschaft überzeugen. Ein frisches Feature stellte Marios Kappe Cappy dar, welche geworfen werde oder als Sprunghilfe dienen kann. Selbst Feinde kann man mit ihr bezwingen.

Das Foto zeigt ein Bild, auf dem Mario seine Kappe Cappy lachend nach vorne wirft. Aus dem Game Super Mario Odyssey, das Nintendo-Präsident Furukawa in China veröffentichen mag.
Cappy ist eine großartige Unterstützung!

Mit Mario Kart 8 Deluxe geht der sogar erfolgreichste Nintendo Switch-Titel in China an den Start. Hierbei handelt es sich um einen Port der Wii U, welcher aber ebenso um einen richtigen Multiplayer-Modus erweitert wurde. Die damaligen DLCs sind bereits im Paket enthalten. Der achte Serienteil führte den Anti-Schwerkraft-Modus ein und erschien erstmalig im April 2017.
Erst kürzlich berichteten wir von den guten Absatzzahlen in Frankreich.

Das Foto zeigt eine Szene aus Mario Kart 8 Deluxe.
Die eingeklappten Räder veranschaulichen den Anti-Schwerkraft-Modus

Des Weiteren folgen einige Third Party-Titel von Tencent. Darüber hinaus überlegt sich Nintendo-Präsident Furukawa, wo in China der Nintendo Switch Lite-Launch erfolgen soll.

Die Präsenz von Nintendo-Präsident Furukawa

Bisher hält sich das japanische Nintendo-Oberhaupt bei Videoauftritten sehr bedeckt. Reggie, Doug Bowser, Kimishima und allen voran Iwata zeigten sich bei verschiedenen Events. Furukawa hingegen stellte sich den Fans bisher nicht wirklich vor.

Wünscht ihr euch mehr Präsenz des Nintendo-Präsidenten oder ist euch das egal?
Jedenfalls wünsche wir Nintendo viel Erfolg in China!

Quelle: GoNintendo

Über Justin Aengenheyster 290 Artikel
Im Jahr 1992 erschien Mortal Kombat... und ich. Wir beide sind auf unsere Weise brutal. Ich für meinen Teil fahre brutal auf Videospiele ab und beschäftige mich gnadenlos mit verschiedenen Themen, um Gleichgesinnte zu informieren. Als treues Nintendokind befasse ich mich am liebsten auch mit Nintendospielen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*