Physicality Games storniert alle Vorbestellungen

Das Bild zeigt das Logo von Physicality Games.

Traurig, aber leider ist es wahr. Wir alle haben uns gefreut, als vor etwa einem Jahr durch Physicality Games angekündigt wurde, dass sie unter anderem auch diversen Nintendo-Titeln einen physischen Release ermöglichen. Darunter Spiele wie Guilty Gear 20th Anniversary Pack, Slayaway Camp, Whispering Willows und Rolling Gunner. Gestern gaben sie aber bekannt, dass sie keine vorbestellbaren Spiele mehr veröffentlichen werden. Als Grund gaben sie das mangelnde Interesse und die wenigen Vorbestellungen an. Wer die Titel allerdings bestellt hat, wird eine vollständige Rückerstattung im Rahmen der Garantie erhalten.

Physicality Games Statement

Wir haben Physicality Games mit der Idee gestartet, exklusive physische Videospiele vorbestellbar zu machen. Wir wollten nicht, dass die künstliche Knappheit von limitierten Auflagen die Fans daran hindert, das gewünschte Spiel zu bekommen. Unser Plan war es, Deluxe Editions, die jeder Fan, Spieler oder Sammler stolz in seinen Regalen ausstellen kann, verpackt in schönen Metallboxen und mit Gegenständen, die für das Spiel von Bedeutung sind, zur Verfügung zu stellen. Wir wollten eine Website, die Communitys erleichtert, indem Spieler ihre Spieler-IDs und Lieblingsspiele problemlos über das Internet teilen können. Wir wollten etwas, das unseren Grundwerten Freundlichkeit, Gemeinschaft, Qualität und Nächstenliebe entspricht.

In vielerlei Hinsicht haben wir es geschafft. Wir sind stolz auf die Website, die wir erstellt haben. Wir sind stolz auf die Deluxe-Editionen, die wir zusammengestellt haben, und auf die hohe Detailgenauigkeit, die in jeden Aspekt der Editionen eingeflossen ist. Und wir sind stolz bekannt zu geben, dass wir aus eigener Tasche bereits alle durch Vorbestellungen verdienten Spenden für wohltätige Zwecke genutzt haben.

Nach acht Monaten anhaltender Bemühungen konnten wir jedoch keine ausreichenden Vorbestellungen für einen unserer exklusiven Vorbestelltitel erzielen. Wir haben uns daher entschlossen, unsere exklusiven Vorbestelltitel zu stornieren und werden gemäß unserer Garantie die vollständigen Rückerstattungen an unsere Kunden bearbeiten. Dies war eine schmerzhafte Entscheidung, aber wir können unsere Kunden nicht mehr bei gutem Bewusstsein bitten, weiter zu warten.

Wir entschuldigen uns aufrichtig dafür, dass wir sie nicht versenden können. Wir möchten uns bei jedem einzelnen unserer Fans von ganzem Herzen für die Geduld und das Verständnis bedanken, die sie gezeigt haben.

Die Website von Physicality Games bleibt geöffnet. Nicht vorbestellbare Spiele und Bekleidung können mit schnellem Versand zum Kauf angeboten werden. Community-Funktionen bleiben aktiv und neue Konten und Profile können weiterhin online erstellt und geteilt werden. Exklusive Vorbestelltitel sind jedoch nicht mehr verfügbar.

Vielen Dank für Ihre fortgesetzte Unterstützung und Ihr Verständnis während dieses Übergangs.

– Das Physicality Games Team

Aus dem englischen übersetzt

Krisen und ihre Folgen

Physicality Games wird also nicht nur keine Switch-Titel mehr exclusiv als Collector-Editon anbieten, dieser Geschätszweig ihres Unternehmens wird im allgmeinen stillgelegt. Fraglich bleibt allerdings, warum die Vorbestellungen so stark zurück gegangen sind. Eventuell könnte es sich teilweise um Folgen der Corona-Krise und den damit verbundenen knapperen Kassen der Fans handeln.

Seid ihr traurig darüber, dass Physicality Games keinen weiteren Switch-Titeln ein physisches Gesicht geben wird? Über welche Seite bestellt ihr immer eure Collector-Editionen? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything

Über Caren Koch 575 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*