Persona 5 Scramble sollte ursprünglich eher wie ein Warriors-Titel werden

Der Entwickler Omega Force, welcher Koei Tecmo untergeordnet ist, ist vor allem für die Dynasty Warriors-Reihe bekannt. Die Hack-and-Slash-Formel hat sich auch auf andere IPs ausgeweitet, wie Zelda mit Hyrule Warriors oder One Piece mit One Piece: Pirate Warriors.
Das neueste Projekt von Omega Force ist Persona 5 Scramble: The Phantom Strikers. Es bietet allerdings anderes Gameplay als gewohnt. Es ist eher ein Action-RPG als ein reiner Hack-and-Slash mit Fokus auf Story.
Koei Tecmo-Direktor Kazutoshi Sekiguchi erklärte während eines Interviews mit Dengeki Playstation, wie sich das Projekt während der Entwicklung entwickelte:

Unsere Firma hat viele Persona-Fans, welche zuerst ein Persona-Warriors vorgeschlagen hatten. In der Story-Phase haben wir uns jedoch entschlossen, etwas daraus zu machen, das tiefer in die Charaktere von Persona 5 eintaucht. Nach einigen Wendungen wurde es zu einem Action-RPG, das eine Fortsetzung zu Persona 5 erzählt.

Das Bild zeigt ein mit Farben und Eindrücken vollgepacktes Kampfspektakel aus Persona 5 Scramble
Kunterbunt und wild

Sekiguchi sagte auch, dass die Entwicklung „im selben Monat begann, in dem Persona 5 veröffentlicht wurde“, was etwa September 2016 bedeuten würde.

Kommentare zu Persona 5 Scramble

Zum Schluss folgen hier ein paar Kommentare von Atlus:

„Das Ausmaß des Ganzen war so groß, dass es eine Weile gedauert hat, nach den ersten Gesprächen die Dinge in Bewegung zu setzen. […] Die gesamte Geschichte wurde vom Persona-Team zusammengestellt. Der allererste Plan kam von Koei Tecmo. Nach mehreren Besprechungen haben wir daraus eine Geschichte gemacht, die ein Persona-ähnliches Leitmotiv und Botschaft vermitteln.“ – Atlus-Regisseurin Daisuke Kaneda

„Wir wollten auf jeden Fall eine lustige Geschichte kreieren. Das vorherige Spiel, Persona 5, war ernster und wir konnten nicht viele Beispiele von Phantomdieben sehen, die Spaß hatten. Wir wollten einen anderen Eindruck vermitteln, in dem die Phantomdiebe Fälle lösen und dabei Spaß haben.“ – Atlus ‚Mumon Usuda

Erst gestern lieferte Atlus einen Trailer mit Spielausschnitten aus der Nintendo Switch-Version.

Seid ihr froh, dass es nicht ausschließlich um hektisches Gemetzel gehen soll?

Quelle: Nintendo Everything

Instagram
Anmeldung zum Newsletter
RSS
Über Marcel Eidinger 316 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*