Peril on Gorgon – The Outer World-DLC wird auch für Switch erscheinen

Seit Anfang Juni können Nintendo Switch-Besitzer bereits das verrückte Weltraum-RPG The Outer Worlds erkunden. Am Freitag kündigten Private Division und Obsidian Entertainment an, dass der DLC Peril on Gorgon am 9. September für Xbox One, PlayStation 4 und PC erscheint.

Zum Zeitpunkt der Ankündigung war jedoch noch keine Rede davon, dass der DLC ebenso für die Nintendo Switch geplant ist. Dies änderte sich jedoch kurze Zeit später. Denn auf Twitter stellte jemand die Frage, ob der Peril on Gorgon-DLC ebenfalls für Nintendos Hybridkonsole erscheint. Darauf antwortete Private Division, dass der DLC zwar auch für die Switch erscheine, jedoch bisher noch kein genaues Datum für die Veröffentlichung feststehe.

Unabhängig von der Tatsache ist es vermutlich positiv, dass es nicht eilt, Peril on Gorgon sofort auf die Switch zu bringen. Während einige den Switch-Port von The Outer Worlds wirklich genossen, nahmen andere die Portqualität des Spiels ob der schlechten Performance auseinander. Private Division hat versprochen, dass sich ein bevorstehender Patch die Leistungsprobleme annehmen wird. Jedoch fehlt auch bei diesem jeder Hinweis auf die Veröffentlichung des Patches.

Beschreibung zu Peril on Gorgon

Um Zugang zum DLC zu erhalten, benötigt ihr selbstverständlich das Hauptspiel. Außerdem müsst ihr bereits Monarch abgeschlossen haben.

Das Bild zeigt einen actiongeladen Zweikampf im "The Outer Worlds"-DLC Peril in Gorgon.
Der beinhaltet neue Inhalte

Nachfolgend könnt ihr euch die Beschreibung zum DLC durchlesen und den Trailer ansehen:

Peril on Gorgon fügt dem Universum des Spiels mit seinem tiefschwarzen Humor jede Menge neue Inhalte hinzu und nimmt die Spieler mit auf ein brandneues Abenteuer im Noir-Stil, in dem es gilt, auf dem Asteroiden Gorgon dem geheimnisvollen Ursprung der Adrena-Zeit auf den Grund zu gehen.

Bei ihrem Aufenthalt haben die Spieler Gelegenheit, viele neue Waffen und Rüstungen, Vorteile und Nachteile zu entdecken und dieselben Freiheiten zur Problemlösung zu genießen, die bereits das Hauptspiel zu einer lohnenswerten Erfahrung gemacht haben.

Pressemitteilung von Gärtner pr

Der DLC soll auf den zuvor angekündigten Plattformen für 14,99 € erwerbbar sein.

Habt ihr auch Erfahrungen mit den Performance-Problemen gemacht? Was sagt ihr zum kostenpflichtigen DLC?

Quelle: NintendoEnthusiast

Instagram
Anmeldung zum Newsletter
RSS
Über Marcel Eidinger 601 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*