Othercide – Version 1.2.0.2 ist ab sofort erhältlich

Das Bild zeigt das Logo von "Othercide".
Quelle: NintendoEverthing

Bei Othercide handelt es sich um ein taktisches RPG, welches am 10. September 2020 unter anderem auch auf der Nintendo Switch erschienen ist. Heute gab nun der Publisher bekannt, dass die Version 1.2.0.2 offiziell live ist. Das Update implimentiert unter anderem den Traummodus, welcher sich vor allem an neue und unerfahrene Spieler richtet. Ebendieser ist dafür da, auch ihnen ein tödliches und wirkungsvolles Abenteuer zu liefern, ohne gleich ein zu hohes Frustpotenzial zu erzeugen. Des weiteren wurden einige Korrekturen vorgenommen.

Alle Patchnotes zur Version 1.2.0.2 von Othercide

Die neuen Features

  • Traummodus: Der vollständig optionale Easy-Modus wird als „Traummodus“ bezeichnet. Dieser steht im Gegensatz zum „Nightmare-Modus“, welcher die ursprüngliche Erfahrung bietet. Es wurden neue Elemente hinzugefügt, die unerfahrenen Spielern ein verzeihenderes Erlebnis bieten sollen, während sich das gesamte Spiel aber dennoch tödlich und wirkungsvoll anfühlt. Hier sind weitere Details:
    • Auferstehungsmarke: Die Spieler erhalten zu Beginn jedes Laufs eine zusätzliches Auferstehungszeichen. Diese neuen Spielern helfen soll, ihre verlorene Tochter (und die beste Tochter, beginnend mit dem zweiten Lauf) wiederzubeleben. Es kommt zusätzlich zu der Drop-Rate-Korrektur für Rettungsmissionen, die auch häufigere Möglichkeiten bieten sollte, in beiden Modi Auferstehungstoken zu bekommen.
    • HP-Regeneration: Verletzte Töchter erhalten täglich 50% ihrer gesamten HP zurück. Das ermöglicht den Spielern, im frühen Spiel 1-2 Treffer pro Tochter in einer Mission zu erzielen und den größten Teil der HP für die Nächste wiederherzustellen. Außerdem können Spieler, die HP-verbrauchende Fähigkeiten (Unterbrechungen, Reaktionen) verwenden möchten, diese häufiger einsetzen, da sie eine HP-Menge im Wert von fünf Unterbrechungen / zehn Reaktionen pro Tag wiederherstellen.
    • Opfer: Während die Verwendung im frühen Spiel durch die oben genannten Punkte verringert wird, bleibt „Opfern“ als sekundäre Möglichkeit zur Wiederherstellung von HP verfügbar. Das ist unter anderem hilfreich, wenn deine Lieblingstochter beispielsweise kurz vor einem Bosskampf einen schweren Treffer erleidet. Dank des zusätzlichen Auferstehungs-Tokens werden auch die Kosten gesenkt und die HP einer Tochter werden vollständig wiederhergestellt. Dies steht im Gegensatz zu der 50% igen Heilung beim Übergang zum nächsten Tag. Dank der Souls Traits-Mechanik bleibt dies der Schlüssel für die Leistungsskalierung im mittleren bis späten Spiel.
Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Othercide".
(Quelle: Gaming Grounds)

Alle durchgeführten Fehlerkorrekturen

  • Es wurde ein Problem im Zusammenhang mit der Fertigkeit „Tanz der Toten des Sensenkämpfers“ behoben, bei welchem sich der Schaden nicht um 15 % erhöht
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem beim Aktivieren von mehr als einer Unterbrechungs- oder Reaktionsfähigkeit ein neues Symbol auf der Zeitachse hinzugefügt wurde, anstatt es zu ersetzen
  • Problem behoben, bei dem die Flucht vor einer Mission zu einem Laufverlust führte, anstatt in die innere Leere zurückgebracht zu werden
  • Korrektur der finalen Bosskare. Keine der Töchter spawnt nun außerhalb der Karte
  • Auf der Benutzeroberfläcke vom Level-Up wurde fehlerhafterweise etwas angezeigt, selbst wenn die Töchter nicht im Level aufgestiegen sind.
  • Das Spiel zeigt nun nach erfolgreichem Abschluss die Erinnerungsseite immer an
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Start-Missionsinitiative-Status eines Skythentänzers negativ war, sodass sie in ihrem ersten Zug nicht mehr spielen konnte
  • Man kann nun den Bosskampf zu jeder möglichen Zeit verlassen
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Schaltfläche zum Öffnen des Staplers auf der Timeline fehlte
  • Der Cursor verschwindet nun nicht mehr beim Öffnen der Liste
  • Der Endgegner sieht nun in seiner ersten Form nicht mehr zu hell aus
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem der zweite Speicher nicht freigeschaltet wurde

Seid ihr froh über das Update, oder findet ihr es eher schade, dass nun auch „Othercide“ einen leichten Modus erhält? Hattet ihr eins der oben genannten Probleme? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything

Über Caren Koch 387 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*