Nintendo Switch Online und die Weiterentwicklung

Wie bereits in weiteren Artikeln erwähnt, hielt Polygon ein Interview mit Doug Bowser, dem Präsidenten von Nintendo of America, ab. Neben der Problematik des Joy-con-Drifts und dem zeitlich begrenzten Verkauf von Super Mario 3D All-Stars brachten sie außerdem die Planung und Weiterentwicklung des Dienstes Nintendo Switch Online zur Sprache.

Nintendo Switch Online: Erhält der Dienst in Zukunft mehr Beachtung?

Zunächst ging Polygon darauf ein, ob man mit exklusiven Angeboten wie Tetris 99 und Super Mario 35 die Nutzer anlocken möchte, eine Mitgliedschaft für den Dienst Nintendo Online abzuschließen. Dies ist die Antwort von Doug Bowser:

Wir beobachten weiterhin, wie sich die Leute mit dem Service beschäftigen. Die beiden wichtigsten Gründe, weshalb Menschen eine Mitgliedschaft für Nintendo Switch Online abschließen, sind die Möglichkeiten, unsere Spiele online zu spielen und der zweite Grund ist die Möglichkeit, sich auf Inhalte einzulassen, welche gerade erwähnt wurden – und dies beschränkt sich nicht nur auf Super Mario Bros. 35 oder Tetris 99, sondern auch auf das Angebot der NES- und SNES-Titel. Wir sind bei über 100 Titeln, die derzeit verfügbar sind. Einige davon können jetzt im Mehrspielermodus gespielt werden, was bei den Originalen nicht möglich gewesen ist. Dies sind die beiden Hauptgründe, warum sich Menschen für eine Mitgliedschaft entscheiden, zusammen mit dem Speichern in der Cloud und einigen anderen Vorteilen. Wir werden den Service in Zukunft weiterentwickeln und sicherstellen, dass wir neue und frische Funktionen und Spiele bereitstellen.

Doug Bowser, Präsident von Nintendo of America, im Interview mit Polygon
Das Bild zeigt die Spieleauswahl vom SNES aus dem Angebot des Nintendo Switch Online Dienstes
Die Auswahl vom SNES

Polygon sprach im Interview des Weiteren die Möglichkeit an, etwas wie einen Game Pass anzubieten. Hierzu erwiderte Bowser, dass das Unternehmen dem Kunden eine große Auswahl anbieten möchte.

Wir suchen immer nach verschiedenen Möglichkeiten, wie wir unsere Kunden einbeziehen können. Wir haben festgestellt, dass unser Katalog und die verfügbaren Veröffentlichungen von Drittanbietern, sei es über Nintendo Switch Online oder über den Direkt-Verkauf, uns dies ermöglicht.

Doug Bowser, Präsident von Nintendo of America, im Interview mit Polygon

Was haltet ihr von Nintendo Switch Online? Ist es der Konkurrenz von Sony und Microsoft ebenbürtig? Würdet ihr euch mehr Features wünschen und welche wären das genau?

Quelle: NintendoEverything
Bilder: © Nintendo

Über Denis Jordan 116 Artikel
Im Jahr 1987 bin ich geboren. Ich bin ein stolzes Kind der 80er und wirklich froh, dass Nintendo mein stetiger Begleiter in meinem Leben war. Schon sehr früh begann ich mich mit Videospielen zu beschäftigen und diese Leidenschaft hält bis heute an. Meine treuen Wegbegleiter sind Bomberman, Mario, Link und hin und wieder Donkey Kong. Ich freue mich darauf euch mit den neusten News von Nintendo auf dem Laufenden zu halten.

2 Kommentare

  1. Wo finde ich die Spiele des N 64 Im.E Shop von Nintendo ist nichts davon zu sehen muss ein Aprilscherz sein oder bin ich zu blöd das zu finden.

    • Hallo Walter,
      ja, das war ein Aprilscherz. Das kannst du im Artikel auch im Spoiler-Kasten sehen, wenn du runterscrollst und da auf das + klickst 🙂

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*