Nintendo Switch wurde 55,8 Millionen Mal verkauft

Das Bild zeigt das offizielle Nintendo Logo
©Nintendo

Die Nintendo Switch hat sich seit Release im März 2017 knapp 56 Millionen Mal verkauft. Eine beeindruckende Bilanz. Diese Zahl – genauer gesagt sind es 55,77 Millionen – geht aus der neuen Jahresbilanz des Unternehmens hervor. Diese deckt das letzte Fiskaljahr ab, welches vom 1. April 2019 bis zum 31. März 2020 lief.

Nintendo Switch damit auf Platz 3 im internen Ranking des Konzerns

Lediglich das NES mit 61,91 Millionen sowie die „Nintendo Wii“ mit 101,63 Millionen – statistisch bereinigt auf die Heimkonsolen – hat Nintendo bisher öfter abgesetzt.
Auf die Switch Lite entfallen dabei bis heute 6,19 Millionen Verkäufe. Die Lite ist seit September 2019 auf dem Markt. Damit ist das kleine Switch-Modell ebenfalls ein voller Erfolg. Die Verkäufe der Switch erzielten hierbei im vergangenen Jahr insgesamt eine Steigerung um 24 %.

Ebenfalls beeindruckend sind die 168,72 Millionen Software-Sales des abgelaufenen Fiskaljahres für Nintendo Switch. Dort hat das System eine wahnwitzige Steigerung von 42,3 % gegenüber dem Vorjahr erzielt. Kein Wunder also, dass selbst EA auf der Switch nun mehr veröffentlichen möchte.

Wie Nintendo ebenfalls bekannt gab hat das COVID-19 Virus dabei keinen großen Einfluss. Zwar sind Verzögerungen in Produktion und Transport eingetreten. Diese wirkten sich jedoch nicht allzu negativ auf die Verkäufe aus.

Herzlichen Glückwunsch an Nintendo und weiterhin viel Erfolg und viele gute Spiele für uns alle!

Das Bild zeigt Mario mit Geschenk in Händen im Bezug auf den "Nintendo Switch" Jahresbilanz-Beitrag
Glückwunsch liebes Nintendo, ihr habt euch mit eurem Erfolg selbst beschenkt (Quelle: Pinterest)

So wie es immer wieder aussieht hat Nintendo alles richtig gemacht und den Nerv der Konsumenten getroffen. Hoffen wir alle für unsere Plattform, dass dieser Trend weiterhin anhält und uns weiterhin tolle Titel beschert.

Wie seht ihr das denn: Ist Nintendo endlich „Back“ und vor Allem, kann dieser Trend auch nach der Veröffentlichung der neuen Konsolengeneration anhalten?

Quelle: NintendoLife

Über Christian Walter 86 Artikel
1978 konnten dank fleissiger Gamer die ,,Space Invaders" aufgehalten werden. Im gleichen Jahr erblickte ich das Licht der Welt. Im Jahre 1987 zog dann ein Atari 2600 in unserem Wohnzimmer ein. Fortan blieb ich in Form von diversen Systemen dem Phänomen Video- und Computerspielen treu. Nintendo nahm dabei in meinem Herzen immer einen besonderen Platz ein.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*