Nintendo ist an der AR-Technologie interessiert

In einem Interview mit Nikkei diskutierte Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa die Haltung des Unternehmens zu AR und mehr.

Furukawa merkte an, dass Nintendo „ständig neue Technologien erforscht und entwickelt“ und es Gespräche zwischen den Hardware- und Softwareteams gibt. In Bezug auf AR sagte er, dass Nintendo aktiv nachforscht, wie man es verwenden kann.

Wie könnte also die Zukunft des Gamings bei Nintendo aussehen?

Nachfolgend findet ihr das aus dem Englischen übersetzte Interview:

Bezüglich Unternehmen wie Apple, die Produkte mit Schwerpunkt AR auf den Markt bringen, und amerikanische Unternehmen, die neue Technologien aggressiv einsetzen.

Furukawa: Etwas worin ich von der Öffentlichkeit nicht missverstanden werden will ist, dass wir neuen Technologien nicht den Rücken kehren – wir forschen und entwickeln ständig. Unsere Hardware-Entwicklungsteams bewerten alle bisher verfügbaren neuen Technologien und wenden sich an unsere Software-Entwickler. Wenn sie feststellen, dass eine Technologie für ein Spiel verwendet werden kann, werden sie sie nutzen. Wir werden diesen grundlegenden Ansatz in Zukunft nicht ändern.

AR ist definitiv einer der vielen Aspekte, an denen wir interessiert sind. Wir untersuchen derzeit, wie wir es auf interessante Weise nutzen können.

Bereits beim Nintendo 3DS gab es AR-Spiele
Bereits beim 3DS gab es AR-Spiele

Furukawa ist seit Sommer 2018 der nun mehr sechste Nintendo-Präsident. Er steht vor allem für Flexibilität und Einfallsreichtum. Außerdem steht er dafür, sich an der Gegenwart zu orientieren und weniger in der Vergangenheit zu schwelgen. Sein Ziel ist es, finanzielle Schwankungen zu reduzieren. Dies will er vor allem mit einer stärkeren Gewichtung auf den mobilen Markt und der Nutzung der eigenen IPs außerhalb der Videospielwelt – etwa in Themenparks oder Filmen – erreichen.

Würdet ihr euch über mehr Augmented Reality-Inhalte freuen?

Quelle: Nintendo Everything

Über Marcel Eidinger 1412 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*