Nintendo Finanzergebnis 2019 – Switch-Verkäufe durchbrechen die 50 Millionen-Marke

Nintendo hat heute ihren neuesten Bericht zum Finanzergebnis 2019 abgegeben. Darunter fallen sowohl die Verkäufe mit Switch-Bezug, als auch die vom Nintendo 3DS und des Mobilgeschäfts.

Die Switch-Verkäufe betrugen im letzten Quartal 10,81 Millionen Einheiten, wovon 3,24 Millionen auf die Switch Lite und 7,58 Millionen auf die Nintendo Switch fallen. Im Geschäftsjahr 2019 wurden insgesamt 17,74 Millionen Konsolen verkauft, 12,56 Millionen Switch- und 5,19 Millionen Switch Lite-Einheiten. Insgesamt verkaufte sich die Nintendo Switch 52,48 Millionen mal, davon fallen 47,3 Millionen auf die Nintendo Switch und 5,19 Millionen auf die Switch Lite. Für das nächste Geschäftsjahr

Nachfolgend findet ihr eine kleine Übersicht zu den einzelnen Verkäufen und den Geschäftsbericht von Nintendo.

Hardware- und Software-Verkäufe der Nintendo Switch-Familie

  • Switch Verkäufe letztes Quartal: 7,58 Millionen
  • Switch Lite Verkäufe letztes Quartal: 3,24 Millionen
  • Gesamt: Switch Verkäufe letztes Quartal: 10,81 Millionen
  • Switch Spiele Verkäufe letztes Quartal: 64,64 Millionen
  • Switch Verkäufe laufendes Geschäftsjahr: 12,56 Millionen
  • Switch Lite Verkäufe laufendes Geschäftsjahr: 5,19 Millionen
  • Gesamt: Switch Konsolen Verkäufe laufendes Geschäftsjahr: 17,74 Millionen
  • Switch Spiele Verkäufe laufendes Geschäftsjahr: 123,13 Millionen
  • Switch Verkäufe seit Veröffentlichung: 47,3 Millionen
  • Switch Lite Verkäufe seit Veröffentlichung: 5,19 Millionen
  • Gesamt: Switch Konsolen Verkäufe seit Veröffentlichung: 52,48 Millionen
  • Switch Spiele Verkäufe seit Veröffentlichung: 310,65 Millionen
  • Switch Konsolen Prognose für nächstes Geschäftsjahr: 19,5 Millionen
  • Switch Spiele Prognose für nächstes Geschäftsjahr: 140 Millionen

Hardware- und Software-Verkäufe Nintendo 3DS-Familie

  • 3DS Hardware Verkäufe letztes Quartal: 0,25 Millionen
  • 3DS Software Verkäufe letztes Quartal: 1,5 Millionen
  • 3DS Hardware Verkäufe laufendes Geschäftsjahr: 0,62 Millionen
  • 3DS Software Verkäufe laufendes Geschäftsjahr: 4,1 Millionen
  • 3DS Hardware Verkäufe seit Veröffentlichung: 75,71 Millionen
  • 3DS Software Verkäufe seit Veröffentlichung: 382,22 Millionen

Finanzergebnis

  • Nintendo Nettoumsatz letztes Quartal: 578,7 Milliarden Yen [~ 4,8 Milliarden Euro]
  • Nintendo Betriebsergebnis letztes Quartal: 168,7 Milliarden Yen [~ 1,4 Milliarden Euro]
  • Nintendo Nettogewinn letztes Quartal: 134,3 Milliarden Yen [~ 1,1 Milliarden Euro]
  • Nintendo Nettoumsatz laufendes Geschäftsjahr: 1.022,6 Milliarden Yen [~ 8,5 Milliarden Euro]
  • Nintendo Betriebsergebnis laufendes Geschäftsjahr: 262,9 Milliarden Yen [~ 2,2 Milliarden Euro]
  • Nintendo Nettogewinn laufendes Geschäftsjahr: 196,3 Milliarden Yen [~ 1,6 Milliarden Euro]

Geschäftsbericht Nintendo

Während der letzten neun Monate bis zum 31. Dezember 2019 wurde die Nintendo Switch Lite im September als kompaktes, leichtes und leicht zu tragendes System für Handheld-Spiele eingeführt. Nintendo Switch schnitt gut ab, ohne an Dynamik zu verlieren. Dies führte zu einem deutlichen Umsatzwachstum für die gesamte Nintendo Switch-Familie, die den gleichen Zeitraum im letzten Geschäftsjahr überschritten hat. Spieletitel wie Pokémon Schwert und Pokémon Schild wurden zu Riesenhits und verkauften 16,06 Millionen Einheiten, zusammen mit Luigis Mansion 3 und Super Mario Maker 2, von denen beide mehr als 5 Millionen Einheiten verkauft wurden.

Darüber hinaus stieg der Umsatz mit populären Titeln, die in früheren Geschäftsjahren veröffentlicht wurden, und Titeln anderer Softwarehersteller stetig an. Die Gesamtzahl der Titel mit Millionenverkäufen stieg in diesem Geschäftsjahr auf 21, einschließlich der Titel anderer Softwarehersteller.

Über Tencent Holdings Limited wurde Nintendo Switch im Dezember auch in China eingeführt. Infolgedessen erreichte der Hardwareabsatz 17,74 Mio. Einheiten (22,5% mehr als im Vorjahr) und der Softwareabsatz 123,13 Mio. Einheiten (30,1% mehr als im Vorjahr).

Für Nintendo 3DS betrug der Hardware-Umsatz 0,62 Millionen Einheiten (73,0% weniger als im Vorjahr), während der Software-Umsatz 4,10 Millionen Einheiten betrug (63,0% weniger als im Vorjahr).

Das stetige Wachstum des Umsatzes mit digitalen Versionen (inkl. Download-Only-Titel) für Nintendo Switch sowie der Beitrag von Nintendo Switch Online während des gesamten Geschäftsjahres trugen insgesamt zu unserem digitalen Geschäft mit dedizierten Videospielplattformen bei, dass der digitale Umsatz auf 124,9 Milliarden Yen (48,3% mehr als im Vorjahr) anstieg.

Im Mobilgeschäft genießen viele Verbraucher weiterhin Anwendungen, die in diesem Geschäftsjahr veröffentlicht wurden, wie beispielsweise Mario Kart Tour sowie Titel aus früheren Geschäftsjahren. Unser mobiles, IP-bezogenes Einkommen erreichte 36,9 Milliarden Yen [~ 308 Millionen Euro] (10,6% mehr als im Vorjahr) .

Insgesamt wurde ein Umsatz von 1.022,6 Milliarden Yen erzielt [~ 8,5 Milliarden Euro] (einschließlich eines Umsatzes in Übersee von 795,7 Milliarden Yen [~ 6,6 Milliarden Euro] oder 77,8% des Gesamtumsatzes), und das Betriebsergebnis belief sich auf 262,9 Milliarden Yen [~ 2,2 Milliarden Euro]. Der ordentliche Gewinn betrug 273,8 Milliarden Yen [~ 2,3 Milliarden Euro] und der den Eigentümern des Mutterunternehmens zuzurechnende Nettogewinn belief sich in diesem Geschäftsjahr auf 196,3 Milliarden Yen [~ 1,6 Milliarden Euro].

Nintendo Geschäftsbericht

Das hört sich überaus erfolgreich an. Was sagt ihr zu den vorgelegten Zahlen? Denkt ihr, Nintendos Prognosen für das nächste Geschäftsjahr können erreicht oder sogar übertroffen werden?

Quelle: Nintendo Everything

Instagram
Anmeldung zum Newsletter
RSS
Über Marcel Eidinger 316 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*