Nintendo erwirkt einstweilige Verfügung gegen Hacker

Nintendo ist schon eine längere Zeit aggressiv dabei, Urheberrechtsverletzungen, Hacks und Modifikationen seiner Systeme zu stoppen. Britische Internetdienstanbieter sperrten 2019 die Websites der Hackergruppe Team-Xecuter. Darüber hinaus hat Nintendo in den letzten Jahren erfolgreich Schritte gegen mehrere ROM-Sites vorgenommen.

Nun hat Nintendo eine einstweilige Verfügung gegen einen kalifornischen Mann erwirkt. Dieser sah sich beschuldigt, modifizierte Switch-Konsolen sowie Raubkopien von Switch-Spielen vertrieben zu haben. TorrentFreak hat eine Kopie der Verfügung freigegeben, die es dem Angeklagten Sergio Moreno untersagt, nicht autorisierte Kopien der Nintendo-Technologie, -Software oder markengeschütztes Material zu modifizieren, zu verkaufen, zu vermieten oder zu vertreiben. Außerdem forderte ihn das Gericht auf, die vorhandenen modifizierten Geräte und die Raubkopien zu zerstören. Dem Angeklagten wurde keine Geldstrafe auferlegt, obwohl jede Partei angewiesen wurde, ihre eigenen Aufwendungen und Anwaltskosten zu tragen.

Die Nintendo Switch war nach etwa einem Jahr hackbar.
Die Switch-Konsole war nach ca. einem Jahr hackbar

Der Vorwurf gegen Moreno lautete, modifizierte Nintendo Switch-Konsolen der Hacking-Gruppe Team-Xecuter verkauft zu haben. Diese hatten Anfang 2018 den Switch-Hack mit der Behauptung angekündigt, Raubkopien auf die Konsole laden und spielen zu können.

Angeblich verkaufte Moreno diese zusammen mit SD-Karten, die Raubkopien enthielten. Diese konnte er dann über den Hack auf die Konsolen laden. Außerdem bot er modifizierte NES Classic-Konsolen mit über 800 Spielen an.

Was sagt ihr zu der Thematik? Geht Nintendo den richtigen Schritt oder ist dies noch zu halbherzig?

Quelle: Gamesindustry.biz

Über Marcel Eidinger 869 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*