Ninjala Update 2.0 veröffentlicht

GungHo Online Entertainment hat kürzlich ein neues Update für Ninjala veröffentlicht.

Das Update hebt das Spiel auf die Version 2.0 an und bringt eine Veränderung mit sich, die von den Spielern gewünscht wurde. Ab sofort wird Matchmaking nicht mehr regional betrieben, sondern weltweit. Eine Spieler hatten sich darüber geärgert, dass sie z.B. nicht mit Familienmitgliedern, die auf der anderen Seite des Planeten wohnten, spielen könnten, oder nachts auf zu wenig Spieler treffen würden.

Das Update macht Ninjala nun wirklich zu einem globalen Spiel, denn es hebt diese Beschränkungen vollständig auf. Dementsprechend wurde auch das Ranking-System angepasst und die regionalen Rankings durch ein weltweites Ranking ersetzt.

Die Entwickler weisen jedoch explizit darauf hin, dass es zu Lags kommen kann, wenn die Spieler zu weit voneinander entfernt sind und empfehlen eine stabile High-Speed-Internetverbindung, idealerweise über LAN-Anschluss.

Des Weiteren haben die Entwickler das Matchmaking von Ranglisten-Spielen verbessert. Es konnte passieren, dass man keine Spieler seines eigenen Ranges fand und deshalb per Zufall mit viel höheren oder niedrigeren Spielern zusammengeworfen wurde. Die Differenz sollte nun geringer ausfallen.

Falls ihr mal keine Lust auf eine Online-Prügelei habt, schaut euch doch mal den Story-Modus an. Wir haben ihn hier für euch angespielt.

Zu guter Letzt wurden einige Balancing-Anpassungen für Waffen und Fähigkeiten durchgeführt und das User Interface verbessert. Wer sich die kompletten Patchnotes zu Ninjala Version 2.0 durchlesen möchte, kann dies auf der offiziellen Website tun.

Zockt ihr “Ninjala” immer noch? Welchen Rang habt ihr schon erreicht?

Über Roger Hogh 707 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*