Ninjala – Entwickler spricht über Seasonpass und Power-Ups

Der Entwickler GungHo Entertainment hat den dritten Eintrag in ihrem Entwicklertagebuch zu Ninjala veröffentlicht. Dieser thematisiert die geplanten saisonalen Updates, Informationen zum Seasonpass und Power-Ups für die Charaktere.

So wird Ninjala regelmäßige Updates erhalten, welche neue Features hinzufügen. Die acht bis zehn Wochen andauernden Saisons sollen beispielsweise neue Waffen, Stages und Spielfunktionen bieten.

Das Bild zeigt die Action in "Ninjala".
Bäm! Und ab geht die Action

Der sogenannte Ninjala Pass ähnelt einem Seasonpass und soll für mehr Spielspaß sorgen. Außerdem biete dieser Anreize, die während der gesamten Saison genutzt werden können.

Der Pass bietet ein Stufen-System von eins bis 100. Erfüllt ihr verschiedene, an den Stufen gebundene Missionen, erhaltet ihr verschiedene Belohnungen.

Charakteraufwertungen sind mithilfe von Power-Ups in Ninjala möglich

In dem Online-Multiplayer-Actionspiel könnt ihr die Ninja-Fähigkeiten eurer Charaktere verbessern, indem ihr spezielle passive Fähigkeiten oder Gummiflaschen ausrüstet. Um diese zu aktivieren, benötigt ihr Shinobi-Karten und Ninja-Medaillen, die ihr durch die Teilnahme an Online-Spielen erhalten könnt. Nutzt ihr diese, könnt ihr den Charakter nach euren Wünschen aufwerten.

Beispielsweise aktiviert die Shinobi-Karte “Sudden Burst” einmalig den sogenannten S-Burst, auch wenn eure S-Energie erschöpft ist. So ist diese Karte besonders zu Beginn einer Partie nützlich, wenn die S-Energie niedrig ist.

Der gelbe Balken stellt die S-Energie dar

Die unterschiedlichen Karten sind nach Belieben ausrüstbar. So bietet der “Wall Shooter” eine Verringerung der Abklingzeit des Gum Shoots beim Stehen an Wänden.

Ninja-Medaillen verwendet ihr zum Entsperren und Aktivieren von Assist-Codes. Es gibt auch Assist-Codes, die Shinobi-Karten aufwerten können.

Ninjala wird am 27. Mai im Westen und am 28. Mai in Japan über den Nintendo eShop für Switch erhältlich sein.

Wie bereits berichtet, findet am 28. April ein offener Beta-Test statt. Der ist derzeit über den Nintendo eShop vorladbar. Wenn ihr weitere Informationen zu dem Spiel benötigt, schaut doch gerne hier nach.

Ihr könnt euch auch das Video zum Tagebucheintrag anschauen:

Hören sich die Informationen aus dem Entwicklertagebuch für euch vielversprechend an? Habt ihr Interesse an “Ninjala”?

Quelle: Gematsu, Bilder: Jpgames.de

Über Marcel Eidinger 1237 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*