Nexomon: Extinction – Neues Update implementiert viele neue Features

Das Spiel zeigt einen Großmeister und einen Tyrannten aus dem Spiel "Nexomon: Extinction".

Am 03. September kam das erste große Update zu Nexomon: Extinction auf der Nintendo Switch raus. Trotz der vielen vorgenommenen Änderungen konnten die Spieler das nächste Update kaum erwarten, schließlich war schon länger bekannt, was uns dann erwartet. Dies konnte man bereits im Vorfeld in den Updates von der PS4-Version des Spieles sehen. Heute kam dann endlich die erlösende Nachricht. Das nächste große Update ist offiziell live.

Nexomon: Extinction – Alle Patchnotes auf einen Blick

Features

  • Du kannst nun den Spitznamen eines Monsters über das Team-Menü bearbeiten
  • Ab sofort ist es möglich,die Fähigkeiten eines Nexomon über das Team-Menü neu anordnen
  • Durch das gedrückt halten der „B“-Taste ist es nun möglich zu sprinten
  • Es ist jetzt möglich, alle Speichergruppen gleichzeitig zu sortieren
  • Alle Kerne können nun vom Team-Menü aus entfernt werden, während ein Nexomon ausgewählt ist
  • Der neue Kern „Synergy Cores“ sorgt darfür, dass auch Teammitglieder, welche nicht am Kampf teil genommen haben, einen gewissen Prozentsatz an EXP erhalten
  • An verschiedenen Stellen wurde ein „Skill Master“-Charakter hinzugefügt. Durch diesen Charakter können alle bereits freigeschalten Fähigkeiten gegen eine feste Münzgebühr neu erlernt werden
  • In einigen abgelegenen Gebieten haben Kristalle begonnen zu wachsen. Zerbrecht ihr diese, wird das gesamte Team geheilt

Fehlerbehebungen

Das Bild zeigt die Datenbank aus dem Spiel "Necomon: Extinction".
Nutzt ihr die Datenbank? Wenn ja, über welchen Reiter sucht ihr am ehesten?
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Spieler das Menü während des Bewegens öffnen konnte. Das hatte teilweise unerwartete Auswirkungen, zum Beispiel dass es eine wilde Kampfszene überlappte
  • Behebung eines Fehlers, durch welche einigen Dialogen nur „“ angezeigten
  • Es wurde ein visueller Fehler mit dem Spielzeitzähler im Menü „Profil“ behoben, der dazu führte, dass dieser sich alle 24 Stunden neustartete. Dieser Fehler war nur visueller Natur, es sollten keine Spielzeitdaten verloren gegangen sein.
  • Die nach Rarität geordnete Ansicht „Datenbank“ wurde korrigiert
  • Die nach Namen geordnete Datenbankansicht wurde korrigiert
  • Es wurde ein Problem mit spanischem LATAM während einer Endgame-Szene behoben, durch das der Bildschirm auf Drake Isles eingefror
  • Die Skill-Animation für „Soul Feeder“ wurde korrigiert, wodurch Feinde beim Tauschen entweder unsichtbar oder verblasst erschienen
  • In jedem wilden Feld in der Wüstenruine können nun Nexomon angetroffen werden
  • Es wurden verschiedene Fähigkeiten behoben, die nicht richtig funktionierten, wie „Unbesiegbar“, „Renovieren“, „Blauer Spiegel“ und „Grüne Kugel“
  • Es wurden verschiedene Comic-Modelle behoben, die noch die regulären Texturen verwendeten, wie z. B. Reptomotor oder Bomblasta
  • Es wurde ein Bereich in Haunted Woods behoben, auf den nicht zugegriffen werden konnte. Es ist jetzt möglich, ebendiesen Bereich mithilfe der Windkraft zu erkunden
  • Einige Tippfehler bei der Monsterbeschreibung wurden behoben, z. B. bei Moonline und Starckal
  • Erhöhte Fluchtchance
  • Löschung von Statuseffekte, wenn ein Nexomon in Ohnmacht fällt

Hinzugefügte Elemente

  • Element „Laufschuhe“ hinzugefügt. Wenn sie sich im Inventar befinden, liegt die Wahrscheinlichkeit einer Flucht im Kampf bei 100 %
  • Es wurde ein Gegenstand „Ultra Pickaxe“ hinzugefügt, der 1-3 Scherben ergeben kann
  • Es wurde ein Gegenstand namens „Bergbaubrille“ hinzugefügt, der den Respawn-Timer für Scherben auf 10-15 Minuten senkt
  • „Gesunder Charme“ -Elemente hinzugefügt. Für jeden Zauber wird die Gruppe um + 3% HP pro gewonnenem Kampf wiederhergestellt
  • „Workout Charm“ -Elemente hinzugefügt. Für jeden Zauber wird die Gruppe um + 3% Ausdauer pro gewonnenem Kampf wiederhergestellt.
  • „Cosmic Charm“ -Elemente hinzugefügt. Mit jedem Zauber verbessern sich die Chancen, ein legendäres Nexomon zu finden.

Weitere Anpassungen

Das Bild zeigt die neuen Starter des Spieles "Nexomon: Extinction".
Endlich können auch alle Starter kosmisch sein (wenngleich die Chance natürlich verschwindend gering ist)
  • Angepasste Erscheinungsraten von Monstern niedrigerer Stufe
  • Anpassung des Zeitpunktes, an welchem Monster der Entwicklungsstufe 2 un 3 in freier Wildbahn auftauchen
  • Einige Synergiekerne wurden dem Anfang des Spieles hinzugefügt, sie sind in Truhen zu finden, um neue Spieler mit diesem Gegenstand vertraut zu machen
  • Deutlich verbesserte Erscheinungsraten von wilden Tyrannen, Extincts und Wächtern
  • Es wurden 10 neue Avatare zur Auswahl hinzugefügt
  • Die Seltenheit eines Monsters erscheint jetzt während des Kampfes
  • Die Evolutionsstufe wird jetzt im Datenbankinfofenster angezeigt
  • Es ist jetzt möglich, eine Entwicklung abzubrechen, indem während der Entwicklung „B“ gedrückt wird und diese Auswahl noch mal bestätigt wird
  • Der Benutzer kann einem Nexomon befehlen, sich während des Kampfes mit der Plus-Taste auszuruhen. Dies stellt die Ausdauer wieder her
  • Bei der Fertigkeit „Psy Field“ wurde behoben, dass diese keine Lähmung auslöste
  • Der Starter nun kosmisch sein
  • Besiegte Tammer fordern nicht mehr sofort zum Rückkampf auf
  • Ausnahme: Banditen aus der gefrorenen Tundra
  • Der Gefängniswärter von Southern Lateria wird nun nach Norden zeigen, da seine Sichtlinie verwirrend schien

Ich brauche glaube ich kaum zu erwähnen, dass es sich um ein wahnsinnig großes Update handelt, welches den Spielspaß noch mal immens steigern wird. Was ist euer Eindruck von dem neuen Updatekontent zu „Nexomon: Extinction“? Worüber freut ihr euch mehr? Endlich sprinten zu können oder das Fähigkeiten nun angeordnet werden können? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything

Über Caren Koch 310 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können. Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich. Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*