Nexomon: Extinction erscheint Ende August

Im Frühjahr kündigte PQube das Monsterfangspiel Nexomon: Extinction an. Bisher war nur bekannt, dass der von Pokémon inspirierte Titel im Sommer diesen Jahres für die Switch erscheinen soll.

In einem Tweet gab PQube nun bekannt, dass sie Nexomon: Extinction am 28. August sowohl physisch als auch digital auf der Nintendo Switch veröffentlichen.

Im Folgenden könnt ihr euch die Beschreibung der offiziellen Webseite durchlesen:

Eine neue Geschichte beginnt

Nexomon: Extinction ist eine Rückkehr zu klassischen Monsterfangspielen mit einer brandneuen Geschichte, exzentrischen Charakteren und über 300 einzigartigen Nexomon zum Fangen und Zähmen.

Die Welt ist vom Aussterben bedroht, als der mächtige Tyrann Nexomon um die Herrschaft über Menschen und Monster kämpft. Tritt der Gilde der Bändiger bei und beginn eine epische Reise, um das Gleichgewicht wiederherzustellen, bevor alle Hoffnung verloren geht…

Übersetzte Spielbeschreibung von PQube

Des Weiteren könnt ihr euch im Folgenden den Prolog des Spiels anschauen:

Nachfolgend findet ihr zudem eine Beschreibung der Story:

Vor Jahrtausenden hat sich eine Gruppe von Helden dem König der Monster selbst widersetzt. Aber sie wussten nicht, dass sie unsere Zukunft zum Scheitern verurteilt hatten. Verfall, Gewalt und völlige Trostlosigkeit. Dies ist ihr Vermächtnis. Bist du bereit, in die neue Welt von Nexomon zu gehen und diese alten Wunden zu heilen?

Übersetzte Beschreibung der Story

Bereits Ende nächsten Monats können wir also in das spannende Abenteuer eintauchen.

Werdet ihr euch den Titel physisch zulegen oder lediglich aus dem eShop herunterladen?

Quelle: NintendoEverything

Über Marcel Eidinger 1248 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*