Neues Update für Animal Crossing: New Horizons

Wieder ganz still und heimlich, gab es ein neues Update für Animal Crossing: New Horizons. Bereits das letzte Update vom 26.03.2020 kam ganz ohne Ankündigung.

Doch dieses Mal ist das Update besonders wichtig, denn es behebt einen Glitch, der die ganze Insel verbuggen konnte.

Was beinhaltet das neue Update?

Das Bild zeigt den leeren Campingplatz in New Horizons.
Nachbarn, die ihr allerdings von eurem Campingplatz einladet, sind komplett ungefährlich!

Einer der wichtigsten Punkte, ist wohl die Behebung eines Glitches. Dieser sorgte dafür, dass ihr keine neuen Nachbarn bekommen konntet und teilweise sogar die Neuplatzierung von Shops verhinderte. Die “Adoption” eines Nachbarn von einer anderen Insel, der dort zum Auszug gezwungen wurde, löste den Glitch aus. Sein Grundstück blieb leer, ohne dass er jemals einziehen würde und verhinderte so die Weiterentwicklung des gesamten Spiels. Mehr zum Glitch erfahrt ihr hier.
Das neue Update entfernt das auslösende Grundstück und es können neue Nachbarn auf eure Insel ziehen.

Diese Bugs und Weitere wurden noch behoben:

  • Items ließen nicht mehr aufheben oder bewegen, nachdem ein Spieler seinen Spielstand löschte und nicht Hauptspieler war.
  • Sternis und Nook-Meilen verschwanden, während man andere Inseln besuchte.
  • Unter bestimmten Voraussetzungen gab es nicht mehr die Möglichkeit, neue Grundstücke für Nachbarn zu reservieren.
Das Bild zeigt wie ihr euch das Update für Animal Crossing: New Horizons downloaden könnt.
So ladet ihr euch das neuste Update für Animal Crossing: New Horizons runter.

Wer weiterhin online spielen möchte, sollte das Update laden. Dazu müsst ihr in das Hauptmenü eurer Switch. Geht dazu auf Animal Crossing: New Horizons, drückt die “+”-Taste und wählt unter der Option “Software-Update” einfach “Über das Internet” aus.

Quelle: Nintendo Japan

Hat euch einer der behobenen Fehler betroffen? Schreibt uns eure Erfahrungen gerne in die Kommentare!

Über Bonnie Scott 177 Artikel
Ich bin im Jahr der Spiele-Legenden (1999) zur Welt gekommen, was konnte ich da anderes werden als Gamer? Mit Super Mario 64 und Digimon World überlebte ich, bis ich meinen Nintendo DS erhielt. Neben Guitar Hero on Tour nistete sich der kleine springende Klempner in mein Herz. Seither besaß ich jedes Mario-Game, das ich ergattern konnte. Die Nintendo 64 und die PS1 stehen noch im Regal - neben der Nintendo Switch. Meine Reise führte mich weiter zu Animal Crossing und Breath of the Wild. Lasst uns gespannt warten, wie es weiter geht...

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*