Neues EU-Rating für Do Not Feed the Monkeys

Quelle: YouTube via MattShea

Am 04. Juni 2020 haben wir euch davon berichtet, dass das Spiel Do Not Feed the Monkeys aufgrund eines fehlerhaften ESRB Rating aus dem Nintendo eShop genommen wurde (hier). Nun gibt es positive Neuigkeiten. Gestern, am 06. Juni 2020, wurde der Fehler behoben und das Spiel ist wieder digital verfügbar.

Bei Release wurde das Spiel mit “E für Everyone” eingestuft. Aufgrund von sichtbarer Nacktheit und der Tatsache, dass sexuelle Szenen beobachtet werden können, haben einige Spieler sich an die Entwickler gewandt. Diese haben auch prompt reagiert und eine neue Einstufung veranlasst. Damit nicht weiter ungeeignete Personen in den Besitz des Spieles gelangen wurde dieses zur Vorsicht auch aus dem Nintendo eShop genommen.

Das Bild zeigt eine Zeitung auf dem virtuellen Computer von "Do Not Feed the Monkeys".
Quelle: YouTube via Alawar Premium

Do Not Feed the Monkeys wurde nun von der ESRB mit Mature 17+ und von PEGI mit 12+ bewertet. Damit steht fest, dass das Spiel für Kinder definitiv ungeeignet ist. Schließlich schlüpfen wir in die Rolle eines Voyeures, welcher diverse Menschen in allen Lebenslagen beobachtet.

Ein kurzes Statement vom Publisher gab es zum erneuten Release auch noch:

(Wir werden nicht) Auf irgendjemandem mit dem Finger zeigen in dieser Situation … Dinge passieren manchmal einfach. Das Wichtigste ist, dass wir sie behoben haben und sind sehr dankbar für die Unterstützung des Nintendo-Teams und der Manager der Rating-Agenturen.

Übersetzung des Statements

Damit nimmt auch dieser Fall für alle Beteiligten ein gutes Ende. Habt ihr die Diskussion verfolgt? Habt ihr euch das Spiel bereits gekauft oder habt ihr auf die korrekte Einstufung gewartet. Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: GoNintendo

Über Caren Koch 1011 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*