Mördersimulation Hatred erscheint für die Switch

Quelle: Dante Nintendo Switch World (YouTube)

Mördersimulation Hatred auf einer Nintendo-Plattform!

Am 1. Juni 2015 veröffentlichte Publisher und zugleich Entwickler Destructive Creations seinen virtuellen Amoklauf Hatred für den PC. Es war natürlich abzusehen, dass der Titel eine Kontroverse rund um Gewaltdarstellung und -Verherrlichung aufbrodeln lässt. Die Empörung vielerorts war groß.
Valve entfernte die Simulation damals genau deshalb von dessen Greenlight-Service auf Steam. Später stellte man es wieder ein und zog sogar eine Entschuldigung von Valves Gabe Newell nach sich.

Bei dem düsteren Game handelt es sich um einen Twin-Stick-Shooter. Ihr schlüpft in die Rolle eines kaltbltütigen Killers, welcher nichts als Hass in sich trägt und die Menschen um sich herum dafür büßen lässt. Seine Abscheu treibt ihn so weit, dass er ganze Familien tötet. Er bezeichnet die Existenz der Menschheit als “wertlos” und sieht sich in der Aufgabe, das Land zu “reinigen”.

Die Nachricht der Veröffentlichung teilte der Entwickler via Twitter:

Na ob “Frohe Ostern” eine Provokation sein soll?

Ein Statement des Entwicklers

Das Spiel ist im Grunde genommen als ein Entwickler-Statement auf die “politische Korrektheit” innerhalb der Videospiel-Industrie zu sehen:

In diesen Tagen, in denen viele Spiele höflich, farbenfroh, politisch korrekt und eher eine Art höhere Kunst als nur Unterhaltung sein sollen, wollten wir etwas gegen Trends schaffen. Wir sagen “Ja, es ist ein Spiel über das Töten von Menschen” und der einzige Grund, warum der Antagonist dieses kranke Zeug tut, ist sein tief verwurzelter Hass.

Statement des Entwicklers Destructive Creations

Neben Man Hunt 2 und Kill Thrill zeichnete man Hatred mit der Bewertung “Adults Only” aus. Es ist also das dritte Spiel in dieser Klassifizierung.

Da Nintendo Spiele ebenjener Klassifizierung nicht im Nintendo eShop anbietet, bleibt abzuwarten, ob gewisse Inhalte entfernt oder entschärft wurden.

Falls ihr einen Eindruck der Mördersimulation Hatred erhalten wollt, so schaut euch den folgenden Ankündigungs-Trailer an:

Zurecht kontrovers…

Wie steht ihr zu einer solchen Veröffentlichung auf der Nintendo Switch? habt ihr bereits Erfahrungen mit dem Titel sammeln können? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

Quelle: NintendoLife

Über Justin Aengenheyster 289 Artikel
Im Jahr 1992 erschien Mortal Kombat... und ich. Wir beide sind auf unsere Weise brutal. Ich für meinen Teil fahre brutal auf Videospiele ab und beschäftige mich gnadenlos mit verschiedenen Themen, um Gleichgesinnte zu informieren. Als treues Nintendokind befasse ich mich am liebsten auch mit Nintendospielen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*