Miyamoto: Schnittstelle zum Benutzer ist unsere Stärke

Im Rahmen der 80. Jahreshauptversammlung von Nintendo ging Shigeru Miyamoto auf eine Frage zum „detaillierten Fokus des Unternehmens auf die Bereicherung des Spielerlebnisses durch den Einsatz eines Controllers“ ein. Dies veranlasste Miyamoto, hervorzuheben, wie sich Nintendo auf „einzigartige Arten des Spielens“ konzentriert hat, anstatt sich auf Konsolen mit hohen technischen Spezifikationen zu konzentrieren.

Laut Miyamoto wird “die Schnittstelle, über die sich Menschen (mit Spielen) verbinden, für Nintendo immer ein Bereich der Stärke sein” und Nintendo beabsichtige, ständig neue Dinge mit der Schnittstelle auszuprobieren. Spiele sind derzeit eine der besten Möglichkeiten, um dies zu erreichen, aber Nintendo werde jedes Medium verfolgen, wenn es ihnen die Möglichkeit gebe, ein einzigartiges und faszinierendes Spiel zu erstellen.

Nachdem Shuntaro Furukawa, seines Zeichens Präsident von Nintendo, erläutert hat, dass Nintendo neue Wege suche, um Spiele anzukündigen, geht Miyamoto also auf einen weiteren wichtigen Aspekt ein.

Das Bild zeigt Shuntaro Furukawa und Shigeru Miyamoto.

Miyamoto über die Schnittstelle mit dem Benutzer

Unten findet ihr die vollständigen Aussage von Miyamoto:

Nintendo hat nie versucht, mit der Leistung (Spezifikationen) der Spielekonsole zu konkurrieren, war jedoch stets bemüht, mithilfe der Spielekonsolen als Medium eine Vielzahl einzigartiger Spielarten zu erstellen. Ein Bereich, in dem wir glauben, Stärke zu haben, ist die Schnittstelle zwischen Spieler und Spielekonsole – und das seit wir das D-Pad für den Controller erstellt haben.

Wir haben daran gearbeitet, Produkte zu entwickeln, die unsere Stärken auf diesem Gebiet nutzen. Unabhängig davon, welche Arten von Cloud oder anderen Technologien sich in Zukunft entwickeln, wird die Schnittstelle, über die sich Menschen (mit Spielen) verbinden, für Nintendo immer ein Bereich der Stärke sein. Wir beabsichtigen, ständig neue Dinge mit der Schnittstelle auszuprobieren.

“Dokuso” (ein japanischer Begriff, der bedeutet, originell und einzigartig zu sein) ist bei Nintendo so wichtig, dass wir jedes Medium verwenden, wenn es uns die Möglichkeit gibt, ein einzigartiges und faszinierendes Spiel zu kreieren.

Derzeit sehen wir Videospiele jedoch als ein hervorragendes Medium, um einzigartige Spielweisen zu schaffen. Sie sind außerdem etwas, das jeder leicht nutzen kann. Deshalb konzentrieren wir uns hier hierauf. Trotzdem versuchen wir jeden Tag über Möglichkeiten für neue Spielarten nachzudenken. Unsere Aufgabe ist es, neue Nachfrage in einem Bereich zu generieren, der keine bloße Notwendigkeit ist. Wir glauben, dass wir Ihnen nach und nach die Früchte unserer Bemühungen gezeigt haben, und wir möchten dies auch in Zukunft tun.

Shigeru Miyamoto

Was sagt ihr über die Denkweise von Shigeru Miyamoto und Nintendo im Generellen?

Quelle: NintendoEverything

Über Marcel Eidinger 1243 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*