Minoria erscheint am 10. September auf der Switch

Gaming Trend

Seid ihr Fans des Hardcore-Action-Plattformspieles Momodora? Dann habe ich eine gute Nachricht für euch: Bald könnt ihr den Nachfolger auf der Nintendo Switch genausten unter die Lupe nehmen. Via Twitter gab das Entwicklerstudio Bombservice bekannt, dass Minoria am 10. September 2020 digital für die Nintendo Switch, die Playstation 4 und die XBox One erscheinen wird.

Der Release steht somit bereits fest, dennoch ist zum aktuellen Zeitpunkt noch kein Preis bekannt. Ob es möglich sein wird, das Spiel vorzubestellen und ob es dafür spezielle Boni geben wird, steht noch nicht fest. Trotzdem erlaubt uns das Entwicklerstudios einen ersten Einblick ins Spiel. Unter anderem durch einige Trailer, welche sich aber alle mit der PC-Version befassen.

Ein kurzer Einblick in die Story

Tinte und Blut beflecken die Straßen von Ramezia. Die Geschichte spielt während des vierten Hexenkrieges. Es ist eine Zeit fanatischer, religiöser Leidenschaft. Das Heilige Amt, eine mächtige Organisation, die eine Inquisition gegen Häresie anführt, säubert die Welt von den Sündern, welche die Menschheit bedrohen. Diejenigen, die für die Durchführung einer mysteriösen Zeremonie verantwortlich sind, die den Regeln der Kirche widerspricht, werden als „Hexen“ bezeichnet.

Mache dich mit den Schwestern Semilla und Fran, Missionaren im Dienst der Kirche, auf den Weg, um die Hexenzeremonie zu vereiteln und das Volk vor Häresie zu schützen, die den Status Quo gefährdet.

Einblick in die Story von Minoria
Das Bild zeigt einen Torbogen in dem Spiel "Minoria".
Quelle: JPGames

Alle Key Features im Überlick

  • Eine kraftvolle Fantasy-Geschichte, die von der Geschichte des mittelalterlichen Europas inspiriert ist
  • Eine einzigartige visuelle Ästhetik, die handgemalte 2D-Kunst mit Cel-Shading kombiniert
  • Offensiver Kampf, der es Spielern ermöglicht, Feinde mit einer Mischung aus Schwertkampf und Zaubersprüchen zu vernichten
  • Verteidigungsoptionen wie Ausweich-Rollen und Paraden
  • Ein Levelsystem, mit dem die Spieler ihren Charakter an den gewünschten Schwierigkeitsgrad anpassen können

Was ist euer erster Eindruck von „Minoria“? Freut ihr euch auf die Fortsetzung des allseits beliebten Action-Plattformers „Momodora“? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoSoup

Über Caren Koch 321 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können. Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich. Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*