Metal Tales: Overkill möchte gerne auf die Nintendo Switch kommen

Der Entwickler Zerouno Games hat angekündigt, sein Spiel Metal Tales: Overkill auch auf die Nintendo Switch bringen zu wollen. Hierfür möchte er demnächst eine Crowdfunding-Kampagne ins Leben rufen.

Der Titel ist ein Top-Down-Shooter mit prozedural generierten Levels, bei dem ihr mit eurer Gitarre zu fetzigem Heavy-Metal eure Gegner in die Hölle shreddet!

Soweit die Theorie. Hier ist ein Trailer dazu:

Der Titel befindet sich noch für den PC in Entwicklung und soll Anfang nächsten Jahres dort veröffentlicht werden. Die neue Kickstarter-Kampagne dient nun dazu, genügend Kohle für PlayStation 4 und 5, Xbox One und Series X und eben Nintendo Switch zusammenzusammeln.

Ob sich das lohnt, mag ich nur durch den Trailer alleine noch nicht behaupten. Da sieht es mir persönlich noch zu generisch, langsam und durchschnittlich aus. Mein erstes Gefühl sagt mir, dass das Spiel versucht “Metal” zu sein, statt es tatsächlich zu sein. Aber das wird sich zeigen, wenn man mehr vom Gameplay sieht.

Ihr habt in dem Spiel jedenfalls die Auswahl aus über 50 Items, 15 verschiedene Gegnertypen, acht Gitarren-Bosse und die Auswahl aus vier verschiedenen Charakteren. Einen lokalen Koop-Modus soll es ebenfalls geben, sowie einen deftigen Soundtrack von international bekannten Metal Bands aus dem Hause Eclipse Records.

Bis es soweit ist, spiele ich lieber noch ‘ne Runde Hades.

Werdet ihr “Metal Tales: Overkill” eine Chance geben, wenn die Kampagne erfolgreich war?

Quelle: NintendoLife
Bild: © Zerouno Games

Über Roger Hogh 730 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*